Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Kontrolle an der A3

Autofahrer schmuggelt dreieinhalb Kilogramm Opium 

Schleierfahnder entdeckten die in Folie verpackte Droge im Wagen des 32-Jährigen bei einer Fahrzeugkontrolle.

Kirchroth - Ein 32 Jahre alter Autofahrer ist bei Kirchroth (Kreis Straubing-Bogen) mit dreieinhalb Kilogramm Rohopium von der Polizei erwischt worden. 

Der Mann ging den Schleierfahndern am Mittwoch bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahn 3 ins Netz. Er hatte die Droge in Folie verpackt im Wagen versteckt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Beamten stellten Opium sicher

Die Beamten stellten das Rohopium und das Auto sicher. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bei einer anderen Polizei-Kontrolle auf der A8 entdeckten Beamte 18 Kilo Marihuana - die Schmuggler hatten eine verrückte Erklärung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Paul Zinken (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Tragischer Bergunfall am Brünnstein im Mangfallgebirge (Landkreis Rosenheim): Zwei Wanderer waren in Richtung Buchau unterwegs, als einer plötzlich den Halt verlor.  
Im steilen Waldgelände: Wanderer stürzt am Brünnstein in den Tod
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Großeinsatz für die Feuerwehrkräfte am Chiemsee: Die Staatsstraße 2095 war für rund drei Stunden gesperrt. Der Grund: Ein Auffahrunfall mit Todesfolge. 
Mann fährt auf Traktorgespann auf - Ersthelfer versuchen ihn noch zu retten
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Laut Polizei scherte bei Waldkraiburg/Taufkirchen ein Audi-Fahrer zum Überholen aus, übersah den entgegenkommenden Motorradfahrer (57) - und erwischte ihn frontal. Mit …
Audi-Fahrer übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen
Bei einem Betriebsunfall am Montagabend wurden vier Personen auf dem Gelände der Wacker Chemie AG verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Brand bei Wacker Chemie: Arbeiter mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen

Kommentare