Er war auf Spielplätzen unterwegs

Kinderschänder in Pfarrkirchen gefasst

Pfarrkirchen - In Pfarrkichen (Niederbayern) war ein Kinderschänder auf Spielplätzen unterwegs. Jetzt verkündet die Polizei eine gute Nachricht.

Die Polizei in Niederbayern hat einen mutmaßlichen Kinderschänder gefasst. Der 58-Jährige kommt für mehrere Fälle von Kindesmissbrauch infrage, wie die Polizei am Freitag berichtete.

Zuletzt hatte der Mann am vergangenen Wochenende einen Neunjährigen auf einem Spielplatz in Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) angesprochen und unsittlich berührt. Der Bub konnte weglaufen und vertraute sich seinen Eltern an, die die Polizei verständigten. Am Montag wurde der Tatverdächtige festgenommen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der 58-Jährige mehrfach sein Unwesen auf Kinderspielplätzen trieb.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus

Kommentare