Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
Symbolbild

Nobelsportwagen verunglückt - 400 000 Euro Schaden

Geiselwind - Bei einem Unfall mit einem sündhaft teuren Sportwagen ist am Sonntag nahe Geiselwind (Landkreis Kitzingen) ein Sachschaden von mindestens 400 000 Euro entstanden.

Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des nach seinen Angaben 1,7 Millionen teuren Autos hatte bei Tempo 200 auf der Autobahn 3 zu spät bemerkt, dass ein anderer Autofahrer einen Sattelzug überholte.

Der Oberbayer versuchte noch, sich zwischen den beiden Fahrzeugen “hindurchzuquetschen“, da er angeblich nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Bei dem riskanten Fahrmanöver stieß der französische Nobelklassewagen allerdings gegen die linke Vorderachse des Sattelzuges und anschließend auch gegen das daneben fahrende Auto. Alle Unfallbeteiligten, die in Richtung Frankfurt/Main unterwegs waren, konnten unversehrt anhalten, wie die Polizei Würzburg mitteilte. Während der Bergungsarbeiten musste ein Fahrstreifen der Autobahn gesperrt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare