Noch mehr Studien-Anfänger als erwartet

München - Der doppelte Abitur-Jahrgang hat einen Rekordansturm auf Bayerns Hochschulen zur Folge: Die Zahl der Studienanfänger in Bayern ist noch höher als erwartet.

Das teilte Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Freitag mit. Rund 85 000 Studenten haben in diesem Jahr ihr Studium aufgenommen. Das sind 6000 mehr als erwartet und fast ein Drittel mehr als im Vorjahr. Rund 13 000 fingen bereits zum Sommersemester an, weitere 72 000 sind jetzt zum Wintersemester dazugekommen. Die Zahlen sind nach Heubischs Worten Schnellmeldungen, die noch mit Vorsicht zu genießen seien. Als Grund für den Ansturm führte Heubisch unter anderem geringes Interesse am neuen Bundesfreiwilligendienst an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare