Nordbayern: Zentrum für schwerstkranke Kinder

Nürnberg - Schwerstkranke und sterbende Kinder wollen am liebsten Zuhause und nicht im Krankenhaus sein. Eine neue Einrichtung soll diesen Wunsch erfüllen.

Eine neu eingerichtetes Zentrum für ambulante Schmerzversorgung macht den Wunsch von schwerstkranken und sterbenen Kindern, am liebsten Zuhause und nicht im Krankenhaus zu sein,  in Mittel- und Oberfranken nun möglich. “Das Konzept ist, dass man den Tagen, die man noch hat, Leben gibt, und die Tage nicht mit maximalen medizinischen Möglichkeiten verlängert“, sagte der Leiter der Kinder- und Jugendklinik des Uniklinikums Erlangen, Wolfgang Rascher, am Freitag. Die Mediziner knüpfen gemeinsam mit der Cnopf'schen Kinderklinik in Nürnberg an einem Netzwerk, dass unter Anleitung eines speziell ausgebildeten Palliativteams die Versorgung der Kinder in ihren Familien ermöglicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall auf der B20 wurden am Sonntagnachmittag drei Menschen teilweise schwer verletzt.
Zwei Motorräder stoßen frontal zusammen: Touristen aus Sachsen schwer verletzt

Kommentare