40 Leute erkrankt

Norovirus: Krankheitswelle im Zeltlager

Mödingen - Rund 40 Kinder und Erwachsene waren Anfang der Woche in einem Zeltlager in Mödingen erkrankt. Jetzt steht die Ursache fest.

Noroviren haben die Krankheitswelle in einem Zeltlager im schwäbischen Mödingen (Kreis Dillingen an der Donau) ausgelöst. Dies hätten Untersuchungen ergeben, wie das Landratsamt am Freitag mitteilte. „Die hohe Ansteckungsfähigkeit dieses Erregers erklärt die sehr rasche Infektionsausbreitung bei den Kindern und den Betreuern des Zeltlagers.“ Von dem Brechdurchfall waren am Wochenanfang fast 40 Kinder und Erwachsene betroffen gewesen.

An dem Ferienlager hatten sich nach Polizeiangaben 70 Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren sowie 26 Betreuer beteiligt. Die Gruppe stammte aus der Nähe des baden-württembergischen Sindelfingen. Das Ferienlager wurde abgebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare