+
Das NS-Dokumentationszentrum Obersalzberg. 

Was geplant ist

NS-Dokumentationszentrum Obersalzberg wird erweitert: Das erwartet Besucher 

Das Dokumentationszentrum Obersalzberg bei Berchtesgaden wird ausgebaut. Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) legte am Montag den Grundstein für den Erweiterungsbau.

Berchtesgaden - Auch während der Bauarbeiten soll die Dokumentationsstelle zur Aufarbeitung der NS-Vergangenheit weitgehend für Besucher zugänglich sein, teilte das Ministerium mit. „Wir wollen das Geschichtsbewusstsein insbesondere der jüngeren Generationen stärken und dem alten und neuen Rechtsextremismus entgegenwirken“, sagte Söder.

Die neue Dauerausstellung, Wechselausstellungen, Vorträge und verschiedene Veranstaltungen sowie das neu geplante Seminar- und Bildungszentrum sollen die NS-Geschichte beleuchten. Durch den Neubau wird die Ausstellungsfläche im ehemaligen zweiten Regierungssitz der Nationalsozialisten vervierfacht; die Bunkeranlage wird über einen barrierefreien Rundgang durch das Untergeschoss integriert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
In den Mittagsstunden des Samstags gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Verletzte und Todesopfer habe es nicht gegeben.
Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz

Kommentare