Chihuahua Tyson auf Abwegen

24-Jährige verliert ihren Hund - 150 Kilometer entfernt taucht er wieder auf

In Nürnberg bemerkt eine Frau, dass ihr Chihuahua fehlt. Sie schaltet die Bundespolizei ein, die findet den Hund 150 Kilometer entfernt.

Nürnberg/München - Als der Zug schon nicht mehr zu sehen war, merkte die Frau, dass ihr etwas fehlte. Sie vermisste ihre Handtasche - und damit auch Tyson, ihren kleinen Chihuahua, der in der Tasche schlummerte. Zusammen waren sie mit dem ICE von Bremen nach Nürnberg gereist. Am Bahnsteig vermisste sie ihn aber plötzlich. Also eilte die 24-Jährige zur Dienststelle der Bundespolizei - und gab dort an, dass ihr Hund gestohlen wurde.

Die Beamten fingen sofort an, das Videomaterial des Bahnsteigs zu sichten. Schnell stellten sie fest: Die Frau war ohne ihre Tasche aus dem Zug gestiegen. Tyson, der Chihuahua, setzte die Reise im Zug ohne sein Frauchen fort. Die Bundespolizisten verständigten ihre Kollegen am Hauptbahnhof in München, den der ICE ansteuerte. Dort holten die Beamten den Hund ab.

Drei Stunden später trudelte die 24-Jährige in München ein - und holte Tyson in der Dienststelle der Münchener Bundespolizei ab.

Lesen Sie auch: Bundespolizist erkennt bei einer Kontrolle zufällig gestohlenen Chihuahua

Unfassbar: Münchnerin (15) findet diesen Hundewelpen in Plastiktüte

Frau vergisst Hund in der S-Bahn - und bemerkt es erst wenig später

Rubriklistenbild: © mm/tz

Meistgelesene Artikel

Urteil: Polizist vergriff sich an 76-Jähriger - Nun muss er ins Gefängnis
Vor Gericht bestritt er die Vorwürfe, doch das Landgericht Ansbach sah es als erwiesen an, dass ein Beamter im Dienst zweimal sexuell übergriffig wurde. In einem Fall …
Urteil: Polizist vergriff sich an 76-Jähriger - Nun muss er ins Gefängnis
Streit um Fahrverbote in Tirol: Landeschef kommt zu Gipfel - und stellt Scheuer Forderungen
Seit Wochen werden in Tirol Landstraßen gesperrt, mittlerweile auch im Salzburger Land. Tirols Landeschef Platter bleibt hart und stellt konkrete Forderungen. 
Streit um Fahrverbote in Tirol: Landeschef kommt zu Gipfel - und stellt Scheuer Forderungen
Passant findet verlassenes Neugeborenes auf Wiese - Mutter droht nun Haft
Eine Mutter aus dem Landkreis Dillingen hat ihr Neugeborenes alleine auf einer Wiese zurückgelassen. Der Frau droht nun Haft.
Passant findet verlassenes Neugeborenes auf Wiese - Mutter droht nun Haft
Fünfjähriger geht in Kneipp-Becken unter - Passanten müssen ihn reanimieren
Einen gefährlichen Ausflug in ein Kneipp-Becken hat ein Bub in Franken gewagt. Eine zufällig anwesende Krankenschwester und weitere Helfer konnten ihn retten.
Fünfjähriger geht in Kneipp-Becken unter - Passanten müssen ihn reanimieren

Kommentare