Eine Zwölfjährige wurde auf dem Weg zur Schule von einem fremden Mann in Nürnberg angesprochen. Nun ermittelt die Polizei. (Symbolbild)
+
Eine Zwölfjährige wurde auf dem Weg zur Schule von einem fremden Mann in Nürnberg angesprochen. Nun ermittelt die Polizei. (Symbolbild)

Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

Albtraum auf Schulweg: Fremder lauert Mädchen auf - Schule mit drastischer Warnung an Eltern

  • Franziska Florian
    vonFranziska Florian
    schließen

In Nürnberg hat ein fremder Mann ein Mädchen auf dem Schulweg angesprochen. Er wollte, dass es mit ihm mitgeht. Die betroffene Schule hat jetzt eine Warnung an die Eltern rausgegeben.

  • In Nürnberg wurde ein Mädchen auf dem Schulweg angesprochen. 
  • Der Mann wollte, dass die 12-Jährige ihn begleitet. 
  • Nun hat die Schule eine Warnung an alle Eltern verschickt und die Polizei ermittelt. 

Nürnberg - In Nürnberg* wurde ein Mädchen auf dem Weg in die Schule von einem fremden Mann angesprochen, wie inFranken.de berichtet. Deshalb hat die Kopernikusschule in Nürnberg eine Warnung an alle Eltern herausgegeben. 

Mädchen von Mann in Nürnberg angesprochen: Polizei fahndet nach Verdächtigem

Bereits am Mittwoch (19. Februar) kam die Mitteilung zu den Eltern. Im Wortlaut heißt es darin: 

„Wichtig! Sehr geehrte Eltern, heute wurde auf dem Weg in die Schule ein Kind von einem fremden Mann angesprochen und aufgefordert, mit dem Mann zu gehen. Die Polizei ist informiert. Bitte sprechen Sie eindringlich mit Ihrem Kind darüber, wie es sich in solchen Fällen verhalten soll. Am besten gehen Kinder in einer Gruppe den Schulweg. - Kopernikusschule in Nürnberg“

Auf Nachfrage von inFranken.de, teilte die Polizei Nürnberg* mit, dass aktuell eine Fahndung nach dem Mann laufe. Jedoch appelliere die Polizei an alle Eltern, dass diese nicht in Panik ausbrechen sollen. Meldungen dieser Art gebe es häufiger, doch seien die Umstände derzeit noch unklar. Zur Sicherheit aller Schüler fahren nun vermehrt Streifen der Nürnberger Polizei und der Sicherheitswacht durch die Südstadt.

Mann spricht Mädchen auf Schulweg in Nürnberg an: Verdachtsfälle kursieren auf Facebook

Wie das Nürnberger Nachrichtenportal weiter berichtet, berichten auch auf Facebook viele Personen von diversen Vorfällen, bei denen ein Unbekannter andere Kinder angesprochen haben soll. Doch die Polizei dementiert diese Informationen und teilt mit, dass sie keine weiteren Vorfälle feststellen könne.

Auch in Garmisch-Partenkirchen wurde ein Mädchen von einem Mann verfolgt. Als sie das Weite suchen wollte, ging der Alptraum jedoch weiter, berichtete *Merkur.de.

Mehr Informationen über Nürnberg, dessen Sehenswürdigkeiten*, die Feuerwehr* in Nürnberg, den Nürnberger Hauptbahnhof* sowie den Flughafen* finden Sie auf den jeweiligen Themenseiten.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Mehr zum Thema

Kommentare