+
Ein romantische Liebesbeweis mit einem Baukran ging für einen Nürnberger nach hinten los.

Ungewöhnlicher Liebesbeweis

Mann hat seltsamen Plan wie er seiner Angebeteten Blumen schenken kann - dann kommt die Polizei

Ein 40-jähriger Mann aus Nürnberg wollte seiner Angebeteten Blumen schenken. Doch das dafür gewählte Mittel ist sehr unorthodox und ruft die Polizei auf den Plan. 

Nürnberg - Mit einer ausgefallen Aktion hat ein offenbar bis über beide Ohren verliebter Bauarbeiter in Nürnberg nicht nur seine Angebetete verschreckt, sondern auch die Polizei auf den Plan gerufen. Nachdem er sich bei einer ausgiebigen Zechtour ausreichend Mut angetrunken hatte, beschloss er am Mittwochabend, einer neben der Baustelle wohnenden Frau einen Blumenstrauß zu überreichen - allerdings auf recht unorthodoxe Weise: nämlich per Baukran. Dabei befestigte er das Blumengebinde am Haken und steuerte den am Ausleger baumelnden Blumenstrauß per Fernbedienung zum Balkon der Angebeteten.

Bauarbeiter benutzt Kran für Blumenübergabe - dann schreitet die Polizei ein

Der Erfolg dieser ungewöhnlichen Form der Liebesbezeugung hielt sich allerdings in Grenzen. Die von dem Vorfall völlig überraschte Frau reagierte nach Angaben der Polizei ausgesprochen irritiert auf den vor ihrem Balkon baumelnden Kranhaken und rief die Polizei. Die alarmierten Beamten forderten den Baustellen-„Romeo“ umgehend auf, seine Aktion zu beenden. Neben dem Korb, dem ihm die angehimmelte Baustellen-Anwohnerin gab, handelte sich der nach Polizeiangaben tief enttäuschte 40-Jährige auch noch ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Ob dem abgewiesenen Liebeswerber noch weitere Konsequenzen drohen, prüft derzeit die Polizei.

dpa

Weitere kuriose Meldungen aus ganz Bayern: Ein irrer Raser aus Stockstadt fuhr mit über 80 Stundenkilometern zu schnell an einem Blitzer vorbei und dachte er kommt davon. Ein 18-Jähriger aus Thierstein rastet auf seiner Geburtstagsparty so aus, dass sogar die Polizei kommen muss.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mädchen (16) seit Dezember verschwunden: Polizei trifft sie wohlbehalten an - eine Frage bleibt offen
Eine Schülerin (16) aus Straubing wurde vermisst. Bereits Ende Dezember verschwand sie aus dem Haus ihrer Eltern. Die Polizei suchte öffentlich nach dem Mädchen.
Mädchen (16) seit Dezember verschwunden: Polizei trifft sie wohlbehalten an - eine Frage bleibt offen
Grausame Attacke: Mann sticht mit Küchenmesser auf Ehefrau ein - jede Hilfe kommt zu spät
Im bayerischen Töging am Inn ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine tödliche Attacke verübt worden. Ein Mann erstach mit einem Küchenmesser seine Ehefrau - in der …
Grausame Attacke: Mann sticht mit Küchenmesser auf Ehefrau ein - jede Hilfe kommt zu spät
Feuer-Drama in Bayern: Laster rast ungebremst in Baustelle - Fahrer klemmt in Kabine fest und verbrennt
Unfassbares hat sich auf der A71 in Unterfranken abgespielt. Der Fahrer eines 40 Tonners verbrannte in seinem Führerhaus.
Feuer-Drama in Bayern: Laster rast ungebremst in Baustelle - Fahrer klemmt in Kabine fest und verbrennt
Reaktion auf Prügel-Attacke? Tirol kündigt herbe Konsequenz für Tourengeher an
Tourengeher könnten auf Tiroler Pisten bald zur Kasse gebeten werden. Ziel: Konflikte zwischen Wintersportlern vermeiden. Das sagen Bayerns Liftbetreiber.
Reaktion auf Prügel-Attacke? Tirol kündigt herbe Konsequenz für Tourengeher an

Kommentare