+
Eine Prüfungsfrage für die theoretische Führerscheinprüfung wird auf einem Monitor angezeigt. Wegen Betrugs mit gefälschten Ausweisen ermittelte die Polizei gegen drei Männer.

Ausweise gefälscht

Betrug bei Führerscheinprüfungen - Drei Männer in Untersuchungshaft

Nürnberg - Die Polizei in Mittelfranken hat eine Betrugsserie bei Führerscheinprüfungen aufgedeckt. Mittels falscher Ausweise konnten Ersatzpersonen die theoretischen Prüfungen ablegen.

Die eigentlichen Prüflinge sahen sich dazu aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse nicht in der Lage. Es entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Drei Personen sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die eigentlichen Prüflinge bezahlten im Durchschnitt 3000 Euro für einen Ausweis. Diese waren mit Bildern von Personen versehen, „die sich auf das Bestehen von Führerscheinprüfungen spezialisiert hatten“. Nach erfolgreich abgeholter Prüfung konnten die Ergebnisprotokolle in einem Geschäft in Nürnberg abgeholt werden. Die Ermittlungen dauerten seit 2014 an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare