+
Eine Prüfungsfrage für die theoretische Führerscheinprüfung wird auf einem Monitor angezeigt. Wegen Betrugs mit gefälschten Ausweisen ermittelte die Polizei gegen drei Männer.

Ausweise gefälscht

Betrug bei Führerscheinprüfungen - Drei Männer in Untersuchungshaft

Nürnberg - Die Polizei in Mittelfranken hat eine Betrugsserie bei Führerscheinprüfungen aufgedeckt. Mittels falscher Ausweise konnten Ersatzpersonen die theoretischen Prüfungen ablegen.

Die eigentlichen Prüflinge sahen sich dazu aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse nicht in der Lage. Es entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Drei Personen sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die eigentlichen Prüflinge bezahlten im Durchschnitt 3000 Euro für einen Ausweis. Diese waren mit Bildern von Personen versehen, „die sich auf das Bestehen von Führerscheinprüfungen spezialisiert hatten“. Nach erfolgreich abgeholter Prüfung konnten die Ergebnisprotokolle in einem Geschäft in Nürnberg abgeholt werden. Die Ermittlungen dauerten seit 2014 an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rasenmähertraktoren im Wert von 300.000 Euro geklaut - Polizei fasst Verdächtige
Hof - Auf frischer Tat ertappt: Fünf Männer sitzen in Untersuchungshaft - sie sollen in gut 20 Fällen Rasenmähertraktoren im Wert von 300.000 Euro gestohlen haben. 
Rasenmähertraktoren im Wert von 300.000 Euro geklaut - Polizei fasst Verdächtige
16 Kilo Rauschgift bei Razzia sichergestellt
Neu-Ulm - Seit Dezember ermittelten Rauschgiftfahnder gegen mehrere Verdächtige. Bei der nun durchgeführten Razzia stellte die Polizei 16 Kilo Rauschgift sicher.
16 Kilo Rauschgift bei Razzia sichergestellt
Ticker: Schnee und Frost - Das Schmuddelwetter hält an
München - Der Winter hat Bayern auch am Donnerstag im Griff. In der Nacht sanken die Temperaturen bis auf den Gefrierpunkt. Es ist sogar mit einer geschlossenen …
Ticker: Schnee und Frost - Das Schmuddelwetter hält an
25-jähriger Rosenheimer überführt niederländischen Unfallflüchtigen
Rosenheim - Durch einen 25-jährigen Rosenheimer konnte ein Unfallflüchtiger überführt werden. Ausschlaggebend für die Aufklärung war der Zeugenaufruf der Polizei.
25-jähriger Rosenheimer überführt niederländischen Unfallflüchtigen

Kommentare