+
Der längste Buntstift der Welt ist knapp 460 Meter lang.

Rekord in Nürnberg

Längster Buntstift der Welt fast 460 Meter lang

Nürnberg - Damit geht einem die Farbe so schnell nicht aus: Der längste Buntstift der Welt misst knapp 460 Meter.

Ein Stifte-Hersteller aus Nürnberg übertraf am Mittwoch den bisherigen Längenrekord eines Stiftes um mehr als 136 Meter. 110 Mitarbeiter arbeiteten an der Entstehung des exakt 459,97 Meter langen neuen Weltrekordhalters mit, wie das Unternehmen mitteilte. 15 Minuten dauerte seine Produktion. Ein Mitarbeiter der Guinness World Records Company nahm den Rekord ab. Der längste Buntstift ist orange-schwarz gestreift und besteht aus drei unterschiedlichen Granulaten, die zu einem großen Teil aus Holz bestehen. Kunstpädagogik-Studenten sollen aus dem Stift nun ein Kunstwerk machen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Bayerns Unwetter-Hochburgen - hier regnet es am meisten
Die Starkregen-Hochburg in Deutschland ist Aschau im Chiemgau. Seit 2001 sind dort 115 Stunden Starkregen vom Himmel geprasselt. Diese Orte in Bayern sind auch vorne mit …
Bayerns Unwetter-Hochburgen - hier regnet es am meisten
Nitratbelastung im Grundwasser: Verschäfte Regeln in Bayern 
Deutschland hat über Jahre zu wenig gegen die Nitratbelastung im Grundwasser unternommen, urteilt der Europäische Gerichtshof. In Bayern gelten verschärfte Regeln beim …
Nitratbelastung im Grundwasser: Verschäfte Regeln in Bayern 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.