+
Symbolbild.

Frau konnte fliehen

Wegen lauter Musik: Mann greift Nachbarin und Polizei mit Jagdmesser an

Ein Mann in Nürnberg ist am Freitagabend mit einem Jagdmesser zunächst auf eine Nachbarin und dann auf Polizeibeamte losgegangen. Die Frau hatte sich bei ihm über zu laute Musik beschwert.

Nürnberg - Weil sie sich wegen seiner lauten Musik beschwerte, hat ein Mann in Nürnberg seine Nachbarin und die daraufhin anrückenden Polizeibeamten mit einem Jagdmesser angegriffen. Verletzt wurde niemand. Die Nachbarin hatte am Freitagabend bei dem 51-Jährigen geklingelt, um sich bei ihm wegen der lauten Musik zu beschweren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der sie unvermittelt mit einem Messer angriff, floh sie. Mit Schutzkleidung rückten schließlich die alarmierten Einsatzkräfte an und brachen die Wohnung des 51-Jährigen auf.

Dieser ging zunächst mit Pfefferspray, dann wieder mit einem Messer auf die Beamtem los, die den Mann überwältigten. Er wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Der Mann muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
In Bamberg brachen Einbrecher in ein Gartenhaus ein und feierten eine Party. Die Nachricht, die die Eigentümerin beim Aufräumen findet, macht sprachlos.
Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Landwirt aus Wallerstein Mordanklage erhoben. Er soll seine Frau umgebracht haben - mit Gülle. Die Vorwürfe streitet er ab.
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Das Wetter in Bayern wird nochmal spätsommerlich. Doch der Deutsche Wetterdienst warnt bereits. Die weiteren Aussichten für das Wetter in Bayern finden Sie hier. 
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren

Kommentare