+
Symbolbild.

Frau konnte fliehen

Wegen lauter Musik: Mann greift Nachbarin und Polizei mit Jagdmesser an

Ein Mann in Nürnberg ist am Freitagabend mit einem Jagdmesser zunächst auf eine Nachbarin und dann auf Polizeibeamte losgegangen. Die Frau hatte sich bei ihm über zu laute Musik beschwert.

Nürnberg - Weil sie sich wegen seiner lauten Musik beschwerte, hat ein Mann in Nürnberg seine Nachbarin und die daraufhin anrückenden Polizeibeamten mit einem Jagdmesser angegriffen. Verletzt wurde niemand. Die Nachbarin hatte am Freitagabend bei dem 51-Jährigen geklingelt, um sich bei ihm wegen der lauten Musik zu beschweren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der sie unvermittelt mit einem Messer angriff, floh sie. Mit Schutzkleidung rückten schließlich die alarmierten Einsatzkräfte an und brachen die Wohnung des 51-Jährigen auf.

Dieser ging zunächst mit Pfefferspray, dann wieder mit einem Messer auf die Beamtem los, die den Mann überwältigten. Er wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Der Mann muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Experte sagt Eiseskälte bis Februar voraus - und gibt nützliche Tipps
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A3 bei Passau ist ein Zollbeamter von einem rollenden Lastwagen eingequetscht und schwer verletzt worden.
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Ein tödlicher Unfall hat sich an einem Bahnübergang in Pfronten im Ostallgäu ereignet. Ein Auto wurde dabei von einem Zug erfasst.
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot
Bei einem schweren Unfall auf der A93 ist ein Mann ums Leben gekommen. Auf der Autobahn stand ein unbeleuchteter Wagen auf der rechten Fahrspur, es kam zum verheerenden …
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot

Kommentare