+
Am Nürnberger Hauptbahnhof kam es zu einer massiven Gewalttat (Symbolbild).

Opfer lag am Boden

Massive Fußtritte gegen den Kopf: Gewaltexzess am Nürnberger Hauptbahnhof 

Ein Mann ist am Nürnberger Hauptbahnhof wegen versuchten Totschlags festgenommen worden.

Nürnberg - Der 43-Jährige geriet am Dienstag mit einem Gleichaltrigen in Streit und verpasste ihm heftige Fußtritte gegen den Kopf, wie die Polizei mitteilte. Das am Boden liegende Opfer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Kontrahent sollte am Mittwoch vor einen Haftrichter. 

Wieso es zu dem Streit kam, war zunächst unklar. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Auch auf einem Volksfest in Niederbayern eskalierte eine Situation. Polizisten mussten einen Warnschuss abgeben, um sich zu schützen.

Auf Streife am Bahnhof 

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Viele Gesetze verdanken wir Frauen“
Urusula Männle war eine der ersten Frauen im Bundestag. Sie berichtet, wie  sehr Frauen in der Politik kämpfen müssen - damals und heute. 
„Viele Gesetze verdanken wir Frauen“
Bayan und die Liebe: „Verlieben kann man sich überall“
Bayan Alrazzah ist 21 und kommt aus Aleppo in Syrien. Vor zwei Jahren ist er allein nach Deutschland geflüchtet. Für den Münchner Merkur führt er ein Tagebuch über …
Bayan und die Liebe: „Verlieben kann man sich überall“
Tragische Verkettung: Mann will verletzte Katze retten - dann geht alles schief
Erst fuhr ein Mann aus Thüringen eine Katze mit dem Auto an, dann versuchte er sie zu retten. Doch alles lief völlig schief.
Tragische Verkettung: Mann will verletzte Katze retten - dann geht alles schief
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt noch Gas - wird aber teilweise von Gewittern unterbrochen
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt noch Gas - wird aber teilweise von Gewittern unterbrochen

Kommentare