Ihm war's zu laut

Nachbar stürmt Feier mit Pistole

Nürnberg - Es war eine fröhliche Geburtstagsparty am Dienstagabend. Doch ein Nachbar fühlte sich vom Lärm gestört. Deshalb beendete er die Feier jäh.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ging auf der Party in einer Wohnung am Dienstagabend plötzlich das Licht aus. Als ein 38-Jähriger und seine ein Jahr jüngere Partnerin den Sicherungskasten im Flur kontrollieren wollten, stand plötzlich der 68 Jahre alte Nachbar vor ihnen und hielt die herausgedrehte Hauptsicherung hoch.

Es entwickelte sich ein kurzes Wortgefecht, bis der betrunkene Senior schließlich die nicht geladene Waffe zog, in die Luft zielte und abdrückte. Der 38-Jährige konnte den Mann überwältigen. Der Nachbar hatte die Waffe nach eigenen Angaben geerbt. In seiner Wohnung fanden Beamte auch scharfe Munition. Der Rentner muss sich jetzt unter anderem wegen Bedrohung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen
Horror an der Ampel für eine Frau aus Traunstein. Am Freitag gegen 8.15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann in deren Auto zu gelangen. Die Kripo jagt den Täter …
Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen

Kommentare