Nürnberg ist neue Unicef-Kinderstadt

Nürnberg - Am Freitag löste Nürnberg die Stadt Karlsruhe als Unicef-Kinderstadt ab. Für ein Jahr wird sich die Stadt für die Rechte von Kindern engagieren. Dazu gehört auch eine Hilfsaktion.

Die neue Unicef-Kinderstadt plant eine Sammelaktion für Kinder in den Dürreregionen Ostafrikas, in Kolumbien und im Sudan. Das kündigte das Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg an. Ein erstes Zeichen in Sachen Kinderrechte will die Stadt an diesem Samstag (13. August) beim Auftaktspiel des FC Nürnberg setzen. Mit einer SMS-Aktion hat der Verein seine Fans zur Unterstützung der Unicef-Nothilfe in Ostafrika aufgerufen. “Ich bin mir sicher, dass die Nürnberger Bürgerinnen und Bürger noch mehr tolle Aktionsideen haben“, sagte der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD), der am Freitag die Unicef-Fahne in der Ehrenhalle des Rathauses in Empfang nahm.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare