Schläger prügeln zwei Männer krankenhausreif

Nürnberg - Drei junge Männer haben am frühen Sonntagmorgen im Nürnberger Hauptbahnhof zwei 22-Jährige krankenhausreif geprügelt.

Die gleichaltrigen Angreifer schlugen und traten von hinten zu, nach Erkenntnissen der Bundespolizei ohne jeden Grund. Die Opfer mussten in eine Klinik gebracht werden, einer der Männer wurde wegen mehrerer Brüche im Gesicht stationär behandelt. Die Schläger flüchteten zunächst, wurden aber auf einem Bahnsteig gestellt. Dabei verletzte einer einen Polizisten durch Schläge und Tritte ins Gesicht schwer. Zwei der drei mutmaßlichen Täter - beide stark betrunken - wurden festgenommen, einem gelang die Flucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee

Kommentare