+
Trotz leicht verbesserter Kassenlage bleibt nach Einschätzung des bayerischen Städtetags-Chefs Ulrich Maly (SPD) die Finanznot weiterhin das größte Problem der bayerischen Kommunen. "Die Konjunktur deckt derzeit die strukturellen Probleme nur zu", sagte der Nürnberger Oberbürgermeister in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Nürnberg: OB Ulrich Maly neuer Städtetagschef

Nürnberg - Der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) ist neuer Vorsitzender des Bayerischen Städtetages. Damit löst die SPD die CSU an der Spitze ab.

Die rund 220 Delegierten wählten den 50-Jährigen am Donnerstag in Bad Reichenhall bei nur zwei Gegenstimmen an die Spitze des Kommunalverbandes. Maly folgt auf den Regensburger Rathauschef Hans Schaidinger (CSU), der die Interessen der Städte sechs Jahre lang gegenüber Freistaat und Bund vertrat.

Die Wahl Malys ist Folge einer verbandsinternen Absprache, wonach bei der diesjährigen Vorstandswahl die SPD das Vorschlagsrecht hatte. Für den Mittag wurde eine Rede von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) erwartet. Am Morgen hatte Schaidinger in seiner letzten Bilanzrede erneut vehement das Festhalten an der Gewerbesteuer gefordert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Bei einem schweren Unfall nahe Bad Aibling ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrer übersieht Biker: Mann stirbt bei schwerem Unfall nahe Bad Aibling
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 

Kommentare