Aufnahmen zeigen, wie Situation außer Kontrolle gerät

Video: Aufgebrachter Polizeihund Bruno schubst Frau auf Gleise

Nürnberg - Das hätte schlimm enden können: Ein aufgeregter Polizeihund schubste auf einem Bahnsteig am Nürnberger Hauptbahnhof eine Frau auf die Gleise. Wie konnte das passieren?

Hunderte Polizisten waren am Wochenende in Nürnberg im Einsatz, der Grund: die Begegnung zwischen dem 1. FC Nürnberg und Dynamo Dresden. Die Partie wurde als Risikospiel eingestuft. Die Polizisten sicherten die Abreise der etwa 11.000 Dresden-Fans. Neben Ausschreitungen und Verhaftungen kam es außerdem zu einem besonders gefährlichen Vorfall, bei dem ein Polizist und sein Polizeihund involviert waren. Ein Bild-Leser dokumentierte diesen mit einem Video. 

Beamte hat Mühe, Hund unter Kontrolle zu halten

Der Hauptbahnhof Nürnberg.

Es zeigt den Polizisten, der seinen Polizeihund „Bruno“ an der Leine führt. Sie stehen auf dem Bahnsteig am Nürnberger Hauptbahnhof. Der Hund ist sichtlich aufgebracht und bellt zuerst eine Frau und ein Kind an. Der Beamte hat Mühe, den Hund unter Kontrolle zu halten. Als sich dann von hinten eine Dame mit einem roten Schal - die offenbar an dem Polizisten vorbei zu ihrem Zug will - nähert, springt der Hund sie an. Die Fußgängerin fällt nach hinten und stürzt ins Gleisbett. Sie hat großes Glück, dass in diesem Moment kein Zug einfährt. Bei dem Sturz bricht sie sich jedoch ein Bein, wie die Bild berichtet. 

Bundespolizei-Sprecher Thomas Gigl (47) sagte im Gespräch mit der Bild-Zeitung: „Wir bedauern den Vorfall sehr.“ Schäferhund Bruno (7) sollte zusammen mit seinem Diensthundeführer (47) den Sicherheitsbereich absperren. „Er wurde darauf trainiert, sein Herrchen zu beschützen, sobald ihm jemand zu nah kommt.“

Hundetrainer sieht Fehlverhalten des Polizisten

Hundetrainer Roberto Fernandes Rodriguez (36, „Gehorsamer Hund“) sieht ein Fehlverhalten des Polizisten: „Der grundsätzliche Fehler war, den Hund in der ersten Unterhaltung mit der Dame und dem Kind nicht mit dem Kommando Sitz oder Platz zum Gehorsam zu bringen. Ein Hund, der so in der Leine hängt, sucht sich einfach das nächstbeste Opfer“, sagte er der Zeitung. 

Das Video

lvp

Rubriklistenbild: © Kreispolizei Soest/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bitter: Hitze kommt zu Siebenschläfer zurück - nur in Bayern Sommer vorerst abgesagt
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Bitter: Hitze kommt zu Siebenschläfer zurück - nur in Bayern Sommer vorerst abgesagt
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Zugverkehr am Würzburger Hauptbahnhof am späten Sonntagnachmittag bis auf Weiteres eingestellt worden.
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Ein 53 Jahre alter Teilnehmer der „Panoramatour Oberpfälzer Wald“ ist am Sonntag von seinem Fahrrad gestürzt und und hat sich dabei tödlich verletzt.
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A6 ums Leben gekommen.
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.