+
Spatenstich für den sechsstreifigen Ausbau der A6 zwischen Nürnberg-Süd und Nürnberg-Ost: Der Bundesverkehrsminister hat den offiziellen Startschuss für den Ausbau der Autobahn südlich von Nürnberg gegeben.

Spatenstich

A6 bei Nürnberg wird ausgebaut

Nürnberg - Der Autobahnabschnitt zwischen den Kreuzen Nürnberg-Süd und -Ost gilt als Nadelöhr. Ein Ausbau auf sechs Spuren soll das Problem nun lösen.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) haben am Montag den offiziellen Startschuss für den Ausbau der Autobahn 6 südlich von Nürnberg gegeben. Der Ausbau auf sechs Spuren soll das knapp sechs Kilometer lange Nadelöhr zwischen den Autobahnkreuzen Nürnberg-Süd und Nürnberg-Ost entschärfen.

Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis Ende 2016 dauern, wie das bayerische Innenministerium mitteilte. Die Kosten einschließlich der Lärmschutzmaßnahmen betragen rund 62 Millionen Euro. Auf der Fernstraße rollen derzeit im Schnitt täglich 78 000 Fahrzeuge; bis zum Jahr 2025 rechnet die Autobahndirektion mit fast 88 000 Autos und Lastwagen am Tag.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare