Ein zerstörter Lkw.
+
Auf der A3 kam es zu einem schweren Unfall.

Auf der A3

Stauende übersehen: Lkw kracht in Baggerarm - Führerhaus wird völlig zerstört

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Auf der A3 nahe Erlangen hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Lkw übersah ein Stauende und krachte in einen Baggerarm. Das Führerhaus wurde völlig zerstört.

Erlangen - Ein heftiger Unfall hat sich am Dienstagnachmittag (12. Januar) auf der A3 nahe Nürnberg* ereignet. Die Einsatzkräfte fanden ein durch einen Baggerarm völlig zerstörtes Führerhaus vor. Zuvor hatte ein Lastwagenfahrer, der in Richtung Würzburg unterwegs war, zwischen der Anschlussstelle Erlangen-Tennenlohe und dem Kreuz Fürth/Erlangen ein Stauende übersehen. Das berichtet News5.

Unfall auf der A3 nahe Nürnberg: Lastwagen kracht in Baggerarm - Führerhaus wird völlig zerstört

Der Lastwagen fuhr mit voller Wucht auf einen vorausfahrenden Truck auf. Dieser hatte einen Bagger mit einem langen, herausstehenden Arm geladen. Durch den Aufprall bohrte sich der Baggerarm in das Führerhaus des Unfallverursachers. Der Fahrer überlebte den Zusammenstoß. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. 

In Bayern ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein LKW rollte einen Berg hinunter und schob ein parkendes Auto in ein Haus. Ausgerechnet am ersten Weihnachtsfeiertag hat sich auf der A8 eine Unfallserie ereignet - wegen Schneeregens. 18 Menschen wurden verletzt, drei davon schwer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare