1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Stromausfall in 20 Orten und Vollsperrung der A7 - Beschädigte Stromleitung sorgt für Chaos

Erstellt:

Von: Leyla Yildiz

Kommentare

Mittelspannungsleitung
Eine Mittelspannungsleitung ist im Landkreis Ansbach beschädigt worden. © Anemel/Imago Images

Rund 20 Ortschaften im Landkreis Ansbach hatten am Mittwochnachmittag keinen Strom. Betroffen waren unter anderem die Orte Clonsbach, Jochberg und Stilzendorf.

Schillingsfürst - Im Landkreis Ansbach* gab es in 20 Ortschaften am Mittwochnachmittag einen vorübergehenden kompletten Stromausfall. Wie der Netzbetreiber N-Ergie am heutigen Donnerstag (16. September) mitteilt, waren zwischen Schillingsfürst und Leutershausen unter anderem die Orte Clonsbach, Jochsberg, Schweikartswinden und Stilzendorf betroffen.

Die Ursache für den Stromausfall war eine Mittelspannungsleitung, die ein Baggerfahrer gegen 14.08 Uhr bei Bauarbeiten auf der A7 nahe Schillingsfürst beschädigt hatte.

Stromausfall im Landkreis Ansbach: Polizei sperrte die A7 in beide Richtungen

Da die kaputte Leitung komplett reißen hätte und auf die Straße fallen können, sperrte die Polizei daraufhin für etwa vier Stunden die Autobahn in beide Richtungen. Ab dem frühen Abend hatten alle Bewohner in den betroffenen Ortschaften wieder Strom. (ly/dpa) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Franken-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Nürnberg.

Auch interessant

Kommentare