Ein Auto und ein Lkw sind frontal kollidiert.
+
Ein Autofahrer kam auf der B2 bei Roth bei einem Unfall ums Leben.

Mann kommt ums Leben

Tödlicher Unfall an Baustelle: Auto kracht frontal in Lkw - Bilder zeigen Gewalt des Aufpralls

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Schlimmer Unfall nahe Nürnberg: Ein Auto krachte auf der B2 bei Roth frontal in einen Lkw, für den 59-jährigen Autofahrer kam jede Hilfe zu spät.

  • Tragischer Unfall auf der B2 bei Roth.
  • Ein Autofahrer (59) krachte mit seinem Wagen im Baustellenbereich frontal in einen Lkw.
  • Der 59-Jährige starb bei dem Unfall.

Nürnberg* - Zu einem schlimmen Unfall ist es am Freitagmorgen (9. Oktober) auf der B2 bei Roth, nicht weit von Nürnberg* entfernt, gekommen. Ein Kleinwagen kollidierte im Baustellenbereich mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei* mitteilte.

Auto kracht auf B2 bei Roth frontal in Lkw: 59-Jähriger stirbt noch vor Ort

Den Angaben zufolge war ein 43-jähriger Lkw-Fahrer gegen 5.40 Uhr mit seinem Sattelschlepper auf der B2 bei Roth in südlicher Richtung unterwegs. Im Bereich der Anschlussstelle Roth fuhr er in den Baustellenbereich ein, dort ist die B2 auf eine Spur pro Fahrtrichtung beschränkt.

Ein Autofahrer starb nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw.

Auto kracht auf B2 in Lkw: 59-Jähriger stirbt noch vor Ort - Lkw-Fahrer verletzt

Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 59-Jähriger mit seinem Auto auf die Fahrspur des Lkw, beide Fahrzeuge kollidierten frontal. Der Autofahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, er musste ärztlich behandelt werden. Mit der Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt. Auf der B2 kam es durch den Unfall zu größeren Verkehrsbehinderungen.

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Roth/Nürnberg: Pkw kracht frontal in Lkw - Die Polizeimeldung im Wortlaut

„Am Freitagmorgen (09.10.2020) kam es auf der B2 bei Roth zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Kleinwagen kollidierte in einem Baustellenbereich mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Pkw-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.


Gegen 05.40 Uhr befuhr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelschlepper die B2 bei Roth in südlicher Richtung. Im Bereich der Anschlussstelle Roth fuhr er in einen Baustellenbereich ein. Die B2 ist dort auf eine Spur pro Fahrtrichtung beschränkt. Aus bisher unbekannten Gründen kam ein 59-jähriger Fahrer eines Kleinwagens auf die Fahrspur des Lastwagens. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal. Der Pkw-Fahrer erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß ebenfalls verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt. Auf der B2 kam es durch den Unfall zu größeren Verkehrsbehinderungen.“ (kam) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Alle Nachrichten aus Nürnberg und Umgebung sowie ganz Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion