1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Nürnbergerin lässt Tüte mit 1500 Euro in der Bank stehen, 20 Minuten ist sie weg - Wende folgt bei der Polizei

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Geld zählen, Euro Banknoten, Hand
1500 Euro hat eine Frau verloren, eine ehrliche Finderin gab das Geld ab (Symbolbild). © IMAGO / Rüdiger Wölk

Beim Geldeinzahlen in ihrer Bank vergaß eine Nürnbergerin eine Tüte mit viel Bargeld. Als sie zurückkehrte, war die Tasche weg. Die Frau ging verzweifelt zur Polizei.

Nürnberg - „Es gibt noch ehrliche Finder!“ So betitelt die Polizei Schwabach ihre neueste Pressemeldung vom 5. November. Demnach zahlte eine 64-Jährige aus Nürnberg am Donnerstag, 3. November, gegen 11.45 Uhr einen größeren Geldbetrag an einem Geldautomaten einer Bank in Schwabach ein.

Schwabach/Nürnberg: Frau verliert 1500 Euro in Bank - Tüte mit Geld zunächst verschwunden

In einer Tüte, die die Frau dabei hatte, befanden sich 1500 Euro Bargeld, die nicht eingezahlt werden sollten. Sie stellte die Tüte kurz in der Bank ab, um das andere Geld einzuzahlen. „In Gedanken versunken verließ sie anschließend die Örtlichkeit, ohne ihre Tüte mit Bargeld mitzunehmen“, so die Polizei. Als sie den Verlust bemerkte und ungefähr 20 Minuten später zur Bank zurückkehrte, war die Tüte allerdings verschwunden.

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

135.000 Dollar in Tüte gefunden: Ehrlicher Teenager gibt Geld zurück

Ist das Portemonnaie erst verloren, ist meist das Geld für immer futsch. In Hamburg hat ein Mann Glück. Doch wie verhält es sich mit dem Finderlohn?

Nürnbergerin verliert 1500 Euro - ehrliche Findern gibt Geld in Bank ab

Kurz nachdem die Frau „mit dem Sachverhalt verzweifelt bei der Polizei vorsprach, meldete sich das Kreditinstitut mit dem Fund von genau diesem Geldbetrag durch eine Kundin bei der Schwabacher Polizei. So kam die unglückliche Verliererin dank der ehrlichen Finderin doch wieder in den Besitz ihres Geldes“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend. (kam)

Alle Nachrichten aus Nürnberg und Umgebung lesen Sie immer bei uns. Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Etwas verloren? Stimmen Sie mit ab.

Auch interessant

Kommentare