Jan Böhmermann mit Mikrofon.
+
Jan Böhmermann holte in seiner Sendung „ZDF Magazine Royale“ zum Rundumschlag gegen die Polizei aus.

ZDF Magazin Royale

„In Nürnberg rumposen“: Böhmermann mit Seitenhieb gegen die Polizei Mittelfranken - Rundumschlag gegen Staatsgewalt

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Jan Böhmermann nahm in seiner Sendung „ZDF Magazin Royale“ die Polizei Mittelfranken auf die Schippe. Er holte zu einem Rundumschlag gegen die Staatsgewalt aus.

  • Immer wieder ist die Polizei Thema in der Sendung von Jan Böhmermann.
  • Diesmal gab es auch einen Seitenhieb gegen die Polizei Mittelfranken.
  • Das Thema Rassismus kam im „ZDF Magazin Royale“ ebenfalls zur Sprache.

Nürnberg* - Satiriker Jan Böhmermann sprach in seiner Sendung „ZDF Magazin Royale“ über die Rassismus-Vorwürfe gegen die Polizei. Auch die Polizei Mittelfranken* bekam einen Seitenhieb ab.

„ZDF Magazin Royale“: Böhmermann nimmt Polizei auf die Schippe

Die Polizei ist nicht zum ersten Mal Thema in einer seiner Sendungen. Unter dem Pseudonym „POL1Z1STENS0HN“ brachte er nun schon seinen dritten Song heraus. Mit Augenzwinkern wird die Staatsgewalt auf die Schippe genommen.

„ZDF Magazin Royale“: Böhmermann kritisiert Polizei - „Das ist wie wenn ...“

Böhmermann kritisierte vor allem die Überwachung durch die Polizei. Demnach gebe es überhaupt keine Kennziffern für rassistische Handlungen im Dienst. Diese seien aber für Transparenz nötig. „Vier Kennziffern für Alkoholkonsum im Dienst“ gebe es, Kennziffern für das Ansehen und Versenden von Schmuddelfilmen seien im Polizeikatalog ebenfalls aufgeführt. Rassistische Äußerungen fallen allerdings nach wie vor in die Kategorie „Sonstiges“. Jedes Jahr gebe es über 2000 Polizeiübergriffe, die von Staatsanwaltschaften bearbeitet würden. Doch nicht einmal zwei Prozent dieser Fälle landen am Ende vor Gericht.

„Wer kontrolliert denn die Polizei?“, wollte der ZDF-Moderator wissen und beantwortete sich seine Frage gleich selbst: „Ach ja, die Polizei selbst. Das ist wie wenn man Schüler ihre eigenen Arbeiten kontrollieren lassen würde.“

Böhmermann in ZDF-Sendung mit Seitenhieb gegen die Polizei Mittelfranken

Auch die Polizei Mittelfranken bekam im Zuge von Böhmermanns Monolog einen Seitenhieb ab. Er machte sich über ein Bild auf Twitter lustig. Darauf zu sehen: Bereitschaftspolizisten, die schwer bewaffnet neben Fahrzeugen posieren. Das Foto entstand im Rahmen der Vorstellung zweier „sondergeschützer Offensivfahrzeuge“ „Ich weiß, das fühlt sich total geil an mit Maschinengewehren auf einem Parkplatz in Nürnberg* rumzuposen“, so Böhmermann.

„Wir besuchen Ihre Kinder direkt in ihren Albträumen“, gröhlte Böhmermann, während die Bilder der Polizei Mittelfranken eingeblendet wurden.

Die Polizei sei nicht das Spiegelbild der Gesellschaft. Sie müsse besser sein, befand er abschließend - und sie müsse sich das Vertrauen der Bürger verdienen.

Alle Nachrichten aus Nürnberg und Umgebung sowie ganz Bayern lesen Sie immer bei uns. (kam) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare