Ein zugefrorener See
+
Ein Mädchen brach in Erlangen in einen Teich ein. (Symbolbild)

Anwohner eilen zu Hilfe

Mädchen (8) bricht beim Spielen auf Teich ins Eis ein: 10-Jähriger alarmiert Passanten

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Ein Mädchen brach beim Spielen auf einem teils zugefrorenen Teich brusthoch ins Eis ein. Ein Junge alarmierte Passanten, die kamen der 8-Jährigen mit einem Schlitten zu Hilfe.

Erlangen - In Erlangen, unweit von Nürnberg*, brach am Dienstagnachmittag (9. Februar) ein 8-jähriges Mädchen beim Spielen auf einem teils zugefrorenen Teich ins Eis ein. Anwesende kamen ihr zu Hilfe und retteten sie, wie die Polizei mitteilte.

Unglück in Erlangen: 8-jähriges Mädchen bricht in Teich ein

Das Unglück geschah gegen 15.15 Uhr im Bachwiesenpark. Die 8-Jährige brach auf dem noch nicht tragbaren Eis etwa brusthoch ein. Ein 10-jähriger hatte dies beobachtet und „machte Passanten auf die Notlage des um Hilfe rufenden Mädchens aufmerksam“, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Personen zogen das Mädchen daraufhin mit Hilfe eines Schlittens aus dem Wasser.

Video: Eisrettung - Tipps für Ersthelfer: Was tun, wenn jemand auf vereistem Gewässer einbricht?

8-Jährige bricht in Erlangen Teich ein: Anwohner betreuen Kind bis zum Eintreffen der Retter

Anwohner brachten dem Mädchen Decken und blieben bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes vor Ort. Die 8-Jährige kam laut Polizei mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand zu keiner Zeit. Vor dem Betreten der Eisfläche am sogenannten Biberteich wird durch Warntafeln am Uferrand gewarnt. (kam) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Eisige Kälte zieht in Bayern ein: Unter der Woche fallen die Temperaturen vor allem nachts auf zweistellige Minusgrade. Ab Donnerstag zeigt sich aber die Sonne.

8-Jährige bricht in Erlangen in See ein - Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut

„ERLANGEN. (175) Am heutigen Nachmittag (09.02.2021) brach ein 8-jähriges Mädchen beim Spielen auf einem teils zugefrorenen Teich in Erlangen Bruck ins Eis ein. Anwesende kamen zu Hilfe und retteten das Mädchen. Gegen 15:15 Uhr begab sich ein 8 -jähriges Mädchen zum Spielen auf das Eis des Teiches im Bachwiesenpark. Hier brach sie wenig später auf dem noch nicht tragfähigen Eis etwa brusthoch ein.

Ein 10-jähriger Junge, der dies beobachtet hatte, machte Passanten auf die Notlage des um Hilfe rufenden Mädchens aufmerksam. Mehrere Personen zogen die 8-Jährige mit Hilfe eines Schlittens aus dem Wasser. Anwohner brachten dem Mädchen Decken und blieben bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes vor Ort. Die 8-Jährige kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand zu keiner Zeit.

Vor dem Betreten der Eisfläche am sog. Biberteich wird durch Warntafeln am Uferrand gewarnt.“

In einem Nürnberger Großkaftwerk ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Die Wärmeversorgung war bei Minusgraden teilweise unterbrochen. Die Stadt hatte den Katastrophenfall ausgerufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare