Ferrari überschlägt sich neben der Autobahn: Motorblock wird aus dem Auto gerissen
+
Ferrari überschlägt sich neben der Autobahn: Motorblock wird aus dem Auto gerissen

Nahe Nürnberg

Ferrari-Unfall bei Tempo 200 km/h auf der Autobahn: „Wenn man die Bilder sieht, dann...“

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Auf der A9 nahe Nürnberg ist ein Mann mit seinem Ferrari verunglückt. Der Sportwagen überschlug sich mehrfach, sogar der Motorblock wurde herausgerissen.

  • Ein Mann verunglückte mit seinem Ferrari auf der A9 bei Nürnberg* schwer - und überschlug sich mehrfach.
  • Der Motorblock wurde bei dem Unfall aus dem Wagen gerissen.
  • Der Fahrer kam mit mittelschweren Verletzungen davon.

Nürnberg - Auf der A9 bei Nürnberg hat sich in der Nacht von Mittwoch (24. Juni) auf Donnerstag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Ferrari war von der Straße abgekommen.

Ferrari-Unfall auf A9 bei Nürnberg: Motorblock wird aus Sportwagen gerissen

Mit über 200 Stundenkilometern soll ein Ferrari auf der A9 zwischen dem Kreuz Nürnberg* und der Anschlussstelle Lauf (Landkreis Nürnberger Land) von der Fahrbahn abgekommen sein. Das berichtet News5. Das Fahrzeug war nach rechts in den Grünbereich abgekommen, hatte sich in der Böschung mehrfach überschlagen und schleuderte schließlich zurück auf die Fahrbahn.

Der Motorblock wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug gerissen und Trümmerteile flogen bis auf die Gegenspur. Dort fuhren mehrere Fahrzeuge über die Trümmer. „Wenn man die Bilder sieht, dass es den kompletten Motorblock raus gerissen hat, dann kann man schon sagen, dass es eine große Wucht war“, sagt Sebastian Pfeifer von der Verkehrspolizei.

Mann verunglückt auf A9 nahe Nürnberg mit seinem Ferrari: Bilder zeigen Ausmaß

Ferrari verunglückt auf A9 bei Nürnberg: Ersthelfer betreuen Sportwagen-Fahrer

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Autofahrer bereits außerhalb seines Ferraris und wurde von Ersthelfern betreut. Obwohl sich der Sportwagen mehrfach überschlagen hatte, kam der Mann mit mittelschweren Verletzungen davon, wie News5 unter Berufung auf die Polizei* berichtet.

„Wenn man den Zustand des Fahrzeugs sieht, kann man von Glück sprechen“, so Martin Knorr von der Feuerwehr*. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Die A9 war in Richtung Berlin für längere Zeit gesperrt.

---

Auf der A73 bei Forchheim hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Am Montagmittag (22. Juni) verlor ein Fahrer die Kontrolle über seinen SUV. Was dann geschah, macht sprachlos.

In Bullach bei Nürnberg ist ein Autofahrer in seinem historischen Ferrari tödlich verunglückt. In einer Kurve ist er mit einem Baum kollidiert.

Video: Autobahn - die verschiedenen Raser-Typen

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Schreie in ganzer Nachbarschaft zu hören“: Polizei kommt zu spät - junge Frau (23) getötet
Bei der Polizei Nürnberg gingen mehrere Anrufe ein, es wurden Hilfeschreie aus einer Wohnung gemeldet. Die Polizei fuhr zu der Adresse - und fand eine junge Frau tot auf.
„Schreie in ganzer Nachbarschaft zu hören“: Polizei kommt zu spät - junge Frau (23) getötet
Nürnberger Wissenschaftlerin (37) forscht an Corona-Medikament - sie sucht nach passendem „Schlüssel“
Eine Biologin aus Nürnberg forscht an vorderster Front an einem Medikament gegen das Coronavirus - und erklärt, was die Arbeit ihrer Taskforce so schwierig macht.
Nürnberger Wissenschaftlerin (37) forscht an Corona-Medikament - sie sucht nach passendem „Schlüssel“
Supermarkt durch Explosion verwüstet: Passant von Glassplittern getroffen
Schreckmoment in Nürnberg: Am Dienstagabend kam es zu einer Explosion in einem Supermarkt in der Südstadt, ein Feuer brach aus. Zwei Personen wurden verletzt.
Supermarkt durch Explosion verwüstet: Passant von Glassplittern getroffen
Kettenunfall: Elf Verletzte auf der A6 in Richtung Nürnberg - auch Bus und Lkw beteiligt
Zu zwei Verkehrsunfällen mit insgesamt elf Verletzten kam es am Samstagabend auf der A6 im Landkreis Ansbach. Die Autobahn musste in Richtung Nürnberg zeitweise gesperrt …
Kettenunfall: Elf Verletzte auf der A6 in Richtung Nürnberg - auch Bus und Lkw beteiligt

Kommentare