Einfahrende U-Bahn
+
Eine Frau sprang aufs Gleis, kurz bevor eine U-Bahn einfuhr (Symbolbild).

Vorfall in Nürnberg

Frau wirft Jacke in Rage auf U-Bahngleis und springt hinterher - sie bezahlt es fast mit ihrem Leben

Weil sie offenbar in Rage ihre Jacke auf ein U-Bahngleis geworfen hatte und sie dann wieder hochholen wollte, wurde eine Frau in Nürnberg fast überfahren.

Nürnberg - Eine Frau ist in Nürnberg* auf ein U-Bahngleis gesprungen und nur dank einer Notbremsung nicht überfahren worden. Nach ersten Erkenntnissen habe die Frau an der Station Aufseßplatz in Rage ihre Jacke auf das Gleis geworfen, teilte die Polizei* am Dienstag mit. Dann habe sie das Kleidungsstück zurückholen wollen und sei auf das Gleis gesprungen, als gerade eine U-Bahn einfuhr.

Vorfall in Nürnberg: Frau wirft Jacke auf U-Bahn-Gleis und wird fast überfahren

Der Fahrer habe bei dem Vorfall am Montagabend einen Schock erlitten und anschließend nicht weiterfahren können, hieß es. Die Polizei nahm die Frau in Gewahrsam und zeigte sie wegen Gefährdung des Bahnverkehrs an. Der Grund für den Wutanfall der 38-Jährigen war zunächst unklar. (dpa) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare