1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Sie gaben sich als Handwerker aus: Männer bringen Frau um ihr Erspartes - Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Kommentare

Polizei Blaulicht
Die Polizei sucht nach Betrügern, die eine Fürtherin um ihr Erspartes gebracht haben. © Patrick Seeger/dpa

Drei Betrüger haben eine betagte Fürtherin um ihr Erspartes gebracht. Die Männer gaben sich als Handwerker aus.

Fürth – Unter einem Vorwand betraten drei falsche Handwerker am Dienstagmittag (23. November) die Wohnung einer betagten Frau in der Fürther Südstadt. Die Männer entwendeten dabei das Ersparte der Frau. Die Polizei* sucht nun nach Zeugen, wie sie in einer Pressemeldung schreibt. 


Fürth: Betrüger gaben sich als Elektriker aus 


Ein Unbekannter klingelte gegen 14.30 Uhr an der Türe der späteren Geschädigten in der Leyher Straße. Er gab an, das Telefon und die Steckdosen in ihrer Wohnung prüfen zu müssen, worauf die Dame ihm den Eintritt gewährte. Wenig später begaben sich zwei weitere vermeintliche Handwerker in die Wohnung. 

Während einer der Männer die Dame ablenkte, gelang es den anderen beiden, ihre Brieftasche ausfindig zu machen. Darin befanden sich die Ersparnisse der betagten Fürtherin. Das Trio flüchtete anschließend samt Beute in unbekannte Richtung. Eine genaue Beschreibung der drei Tatverdächtigen konnte die Dame nicht geben. 

Fürth: Polizei sucht nach Zeugen 

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Fürth sicherte die Spuren vor Ort. Die weiteren Ermittlungen führt das Betrugskommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 21 12 33 33 zu melden. 

Noch mehr Nachrichten aus der Region Nürnberg lesen Sie hier. Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare