1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Corona-Regeln missachtet: Polizei registriert zahlreiche Verstöße in Nürnberg

Erstellt:

Kommentare

Gegen die 3G-Regel verstoßen einige am Samstag in Nürnberg.
Gegen die 3G-Regel verstoßen einige Betriebe am Samstag in Nürnberg. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Die Polizei hat bei einer Corona-Kontrolle am vergangenen Samstag etliche Verstöße registriert. Clubs, Gaststätten sowie Lokale wurden unter die Lupe genommen.

Nürnberg – Bei einer Kontrolle am Samstag (18. September) hat die Stadt Nürnberg* gemeinsam mit der Polizei* und dem Zoll zahlreiche Verstöße gegen das Corona*-Infektionsschutzgesetz festgestellt. Rund 30 Gaststättenbetriebe, Clubs und Lokale in verschiedenen Stadtteilen wurden unter die Lupe genommen, heißt es in einer Meldung der Stadt. Missachtet wurden hier insbesondere die 3G-Regel sowie die Maskenpflicht. Aber auch gaststättenrechtliche Verstöße sowie Verstöße gegen Regelungen zum Glücksspiel wurden registriert. 

Nürnberg: Stadt führt regelmäßig Corona-Kontrollen durch 

Oberbürgermeister Marcus König zufolge sollen die Kontrollen auch künftig regelmäßig und stichprobenartig fortgesetzt werden. Der vergangene Samstag hätte gezeigt, dass viele Betriebe die 3G-Pflicht nicht eingehalten hätten. Auch illegales Glücksspiel sei nicht hinnehmbar. „Neben dem Schutz der Besucherinnen und Besucher solcher Lokale dienen die Kontrollen auch dem Schutz der ordentlichen Betreiberinnen und Betreiber, die sich mit hohem Aufwand ihren Gästen gegenüber verantwortlich verhalten“, fügte König hinzu. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Franken-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Nürnberg.

Auch interessant

Kommentare