Symbolbild bayerischer Polizeibeamte - Close-Up.
+
Polizei nimmt mutmaßlichen Exhibitionist in Fürth fest. (Symbolbild)

Entblößt an der Bushaltestelle 

Mutmaßlicher Exhibitionist in Fürther Innenstadt festgenommen 

In der Fürther Innenstadt hat die Polizei einen Mann festgenommen, der sich an einer Bushaltestelle entblößt hatte. Er war stark alkoholisiert. 

Fürth - Die Polizei hat am Mittwochnachmittag (10. März) in der Fürther Innenstadt einen mutmaßlichen Exhibitionisten verhaftet, nachdem dieser sich an einer Bushaltestelle entblößt hatte. Dies gab das Polizeipräsidium Mittelfranken* in einer Pressemitteilung bekannt.

Der Vorfall trug sich gegen 16:15 Uhr an einer Bushaltestelle auf der Fürther Freiheit zu. Als eine Passantin feststellte, dass der Mann sich entblößt hatte und sich unsittlich berührte, sprach sie eine Streife des Unterstützungskommandos Mittelfranken an.

Polizei nimmt mutmaßlichen Exhibitionist fest - Rund 1,5 Promille im Blut

Die Beamten konnten den 62-jährigen Mann noch vor Ort festnehmen. Mit rund 1,5 Promille war der Mann deutlich alkoholisiert, wie ein anschließender Atemalkoholtest ergab. Die Kriminalpolizei Fürth ermittelt nun gegen ihn. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich Mittwochabend in Nürnberg*. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Weitere Nachrichten aus Nürnberg und der Region bekommen Sie immer aktuell bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare