Unfall: Auto liegt im Graben, Fahrrad kaputt auf der Straße, Hubschrauber fliegt über der Unfallstelle
+
In Fürth kam es zu einem tödlichen Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer.

Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall: Fahrradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto

  • vonTanja Kipke
    schließen

In Fürth kam es am Donnerstag zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrradfahrer stieß mit einem Auto zusammen und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Fürth - Am Donnerstagnachmittag (25. März) kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Fürther Stadtteil Vach. Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde ein Fahrradfahrer tödlich verletzt, wie die Polizei Mittelfranken* in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Gegen 16.15 Uhr befuhr ein 38-Jähriger Fahrer eines Mercedes-Benz die Herzogenauracher Straße von Fürth* in Richtung Niederndorf. Auf Höhe der Einmündung zur Vacher Straße stieß der Pkw aus noch nicht geklärter Ursache mit einem Fahrradfahrer zusammen, heißt es im Bericht der Polizei. Der Radfahrer wollte offenbar die Straße überqueren. Trotz eines Ausweichversuchs des Autofahrers kam es zum Zusammenstoß. Anschließend landete der Mercedes im Graben und blieb dort liegen.

Fürth/Nürnberg: Fahrradfahrer stößt mit Auto zusammen und stirbt noch an Unfallstelle

Die Wucht des Aufpralls verletzte den Radfahrer schwer. Trotz der schnellen Hilfe durch die Rettungskräfte verstarb er noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen. Auch ein hinzugerufener Rettungshubschrauber konnte nichts mehr für den Mann tun. Der Fahrer des Pkw wurde verletzt in ein Krankenhaus gefahren und dort medizinisch versorgt.

Der Fahrradfahrer erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle zur Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden komplett. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Fürther Verkehrspolizei führt die weiteren Ermittlungen und bittet mögliche Unfallzeugen sich unter der Telefonnummer (09 11) 9 73 99 70 zu melden. (tk) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Weitere Nachrichten aus Nürnberg und der Region bekommen Sie immer aktuell bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion