1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Tageskarten fürs Stadion verfallen: Nur Dauerkarteninhaber dürfen rein

Erstellt:

Kommentare

1. FC Nürnberg
Fahnen mit dem FCN-Logo wehen vor dem Vereinsgebäude. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Bei der Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC St. Pauli dürfen nur 12.500 Zuschauer ins Max-Morlock-Stadion. Zutritt haben nur Dauerkarteninhaber. 

Nürnberg - Am Sonntag (28. November) findet das Spitzenspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC St. Pauli statt. Doch nicht alle, die bereits eine Karte für die Partie gekauft haben, können das Duell live im Max-Morlock-Stadion verfolgen. Am Mittwoch (24. November) sind schärfere Corona-Maßnahmen in Kraft getreten, weswegen nur 12.500 von potenziell möglichen 50.000 Zuschauer zugelassen sind. 

Nürnberg: Tageskarten verlieren ihre Gültigkeit 

Im Vorfeld wurden bereits 2.500 Tageskarten verkauft. Diese verlieren nun alle ihre Gültigkeit, wie der Club auf seiner Homepage mitteilt. Das Geld wird den betroffenen Personen demnach zurückerstattet. Online-Käufer erhalten das Geld automatisch zurück. Auch die Tickets der 3.000 angekündigten Gästefans verfallen. Dauerkartenbesitzer müssen sich aber keine Sorgen machen, ihnen wird der Zutritt gewährt.  

Nürnberg: Diese Corona-Regeln gelten im Stadion 

Für Stadiongäste gilt am Sonntag die 2G+-Regel. Wer ins Stadion in Nürnberg* möchte, muss also entweder geimpft oder genesen sein und zusätzlich einen negativen Corona-Test vorlegen. Ein Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test ist 48 Stunden gültig. Zusätzlich herrscht im gesamten Stadion eine FFP2-Maskenpflicht, auch auf den Sitz- oder Stehplätzen, heißt es weiter. Wie der Verein außerdem ankündigt, sollen alle Ticketinhaber noch eine Zusammenfassung sämtlicher Vorgaben des gültigen Hygienekonzeptes erhalten. Das letzte Heimspiel des Jahres findet am Samstag (4. Dezember) statt. Auch dann gelten greifen die aktuellen Regelungen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare