1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Mehr „sexy Vibes“ als Hamburg: Nürnberg liegt im Erotik-Ranking vorne – mit einer weiteren Stadt aus Bayern

Erstellt:

Von: Felix Herz

Kommentare

Die Reklame für ein Erotik-Geschäft in Nürnberg – im „Sexy“-Ranking liegt die fränkische Stadt auf Platz vier. (Symbolbild)
Die Reklame für ein Erotik-Geschäft in Nürnberg – im „Sexy“-Ranking liegt die fränkische Stadt auf Platz vier. (Symbolbild) © imagebroker / IMAGO

Die Reise-Seite „tripz“ hat die deutschen Städte auf ihre „sexy Vibes“ hin untersucht – und Nürnberg landete überraschend vor Hamburg.

Nürnberg – Die Reeperbahn in Hamburg gilt als die „sündigste Meile Deutschlands“ – im Ranking der deutschen Städte mit der höchsten Erotik-Dichte muss sich die Hansestadt aber überraschend hinter zwei Städten aus Bayern einreihen. Das ergab eine Untersuchung der Reise-Website „tripz.de“.

Erotik-Ranking in Deutschland: Nürnberg landet vor Hamburg

Die Reise-Website tripz.de hat die 50 größten Städte Deutschlands auf ihre Erotik-Dichte hin untersucht. Heißt: Die Anzahl der Erotik-Geschäfte wie Sex-Shops, Strip-Clubs oder Burlesque-Theater pro Quadratkilometer in der Stadt war entscheidend. Und das Ergebnis der Untersuchung ist durchaus überraschend – denn die vermeintliche Erotik-Hauptstadt Hamburg muss sich hinter zwei Städten aus Bayern einreihen.

So belegt die fränkische Metropole Nürnberg den vierten Platz. Erst dahinter kommt die Hansestadt aus dem Norden, die ob der Reeperbahn und dem Hafenviertel als Stadt mit größter Erotik-Szene Deutschlands gilt, auf Platz fünf. „Auf einer Fläche von knapp 186 Quadratkilometern kommen Touristen sowie Einheimische durch die neun Erotik-Shops, den drei Stripclubs und den zwei Burlesque-Bars in sexy Stimmung“, heißt es auf tripz.de.

(Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

„Sexy Vibes“: München in der Top 3 – weitere Stadt aus Bayern hoch oben

Die bayerische Landeshauptstadt München schafft es in dem als „Sexy Vibes gibt es nicht nur in Hamburg“ betitelten Ranking sogar auf den 2. Platz, den man sich aber mit der Hauptstadt Berlin teilen muss. Auf Platz 1 landete übriges Saarbrücken – wohl nicht viele hätten mit der Landeshauptstadt Saarlands so weit oben gerechnet. Zu der Münchner Platzierung heißt es in dem Ranking: „Mit 21 Sex-Shops, 12 Stripclubs und drei Bars mit Burlesque-Aufführungen zeigt sich das knapp 310 Quadratkilometer große München von seiner sexy Seite.“

In die Top 10 hat es sogar noch eine dritte Stadt aus dem Freistaat geschafft: Augsburg. Die Fuggerstadt landete auf dem 8. Platz, rangiert dabei unter anderem vor Köln (Platz 14) und Bremen (Platz 27). Kommentar von tripz.de: „Um an angesagte Toys oder Dessous zu kommen, muss man nicht bis zum Stadtrand fahren: Die meisten Shops liegen zentral in der Augsburger Innenstadt, beispielsweise in der Nähe des Rathauses.“ (fhz)

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare