Mehrere Baustellenschilder.
+
Tragischer Unfall: Ein Mann verstarb beim Reinigen eines Betonmischgerätes (Symbolbild)

Notarzt kann nur noch Tod feststellen

Tragischer Unfall nahe Nürnberg: Mann will Betonmischer reinigen - und kommt dabei ums Leben

  • Raffael Scherer
    vonRaffael Scherer
    schließen

Tödlicher Unfall in Herzogenaurach nahe Nürnberg: In Mittelfranken starb ein Mann beim Versuch, einen Betonmischer zu reinigen. Rettungsversuche scheiterten.

Herzogenaurach/Nürnberg - In einem Gewerbegebiet in Mittelfranken starb ein Mann am Montagabend in einer Betonmischmaschine. Auf dem Gelände in Herzogenaurach, etwa 25 Kilometer von Nürnberg* entfernt, kletterte der 44-Jährige laut dpa-Informationen in das Gerät, um es sauberzumachen. Beim Reinigen setzte sich gegen 17 Uhr dabei die Mischmaschine in Gang - während der Mann noch darin war.

Obwohl sofort der Notarzt alarmiert wurde, war der Mann bereits gestorben, als die Rettungskräfte* eintrafen. Nach der Befreiung aus der Maschine konnten die Sanitäter lediglich den Tod des Mannes feststellen.

Mittelfranken: Mann stirbt in Betonmischer - Polizei geht von Betriebsunfall aus

Die Polizei* ermittelt nun, wie sich der Betriebsunfall genau zugetragen haben könnte. Bisher gehen die Beamten jedoch nicht von Fremdverschulden aus. Wahrscheinlich lag es an der falschen Bedienung des Geräts, vermutet die Polizei.

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

*Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion