In einem Parkhaus am Nürnberger Flughafen findet die Kunstausstellung statt
+
In einem Parkhaus am Nürnberger Flughafen findet die Kunstausstellung statt. (Symbolbild)

„Visionen“ von Art Community

Kunst mit dem Auto „erfahren“? Drive-in Ausstellung am Nürnberger Flughafen eröffnet

  • VonTanja Kipke
    schließen

Eine etwas andere Kunstausstellung findet am Wochenende in Nürnberg statt. Um sich die Kunstwerke anzusehen, können Besucher in ihrem Auto sitzen bleiben.

Nürnberg - In der Corona*-Pandemie ist das eigene Auto ein wichtiges Gefährt für Kulturveranstaltungen geworden. Autokinos und Wohnmobil-Dinner liegen im Trend. Die Künstlervereinigung Art Community e.v. liegt mit ihrer neuen Kunstausstellung also auch vollkommen im Trend. Am Wochenende (3. und 4. Juli) findet ein Kunst Drive-in am Nürnberger* Flughafen statt. Das Motto der Veranstaltung: „Visionen“.

Nürnberger Flughafen: Coronakonforme Kunstausstellung - neue Drive-in Idee

Die Gemeinschaftsausstellung von verschiedenen Künstlern aus der Metropolregion ist komplett coronakonform. Rund 40 Künstler und Künstlerinnen stellen dort ihre Werke aus. Im Parkhaus P2 am Albrecht-Dürer Airport* können Besucher die Kunstwerke bequem von ihrem Auto aus betrachten. Man kann die Kunst also wortwörtlich „erfahren“. Auf ihrer Website bezeichnen die Veranstalter der Art Community e.v. die Ausstellung als „visionär“ und „unkonventionell“.

Das ist unser Lebenszeichen aus der Kunstwelt, wir wollen Künstlern aus verschiedenen Kunstrichtungen eine Öffentlichkeit bieten und den kulturell ausgehungerten Menschen neue Nahrung für Geist und Seele geben!

Veranstalter Art Community e.v.

Start der Ausstellung am Samstag - Preise entsprechen den Parkgebühren

Wenn man sich eines der Kunstwerke doch mal etwas genauer ansehen möchte, kann man sein Auto auch verlassen. Es gibt außerdem die Möglichkeit, die Ausstellung als Fußgänger zu besuchen. Hierbei gelten Abstandsregeln und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Der Eintrittspreis entspricht der Parkgebühr und wird am Ende am Kassenautomaten bezahlt. Geöffnet ist der Drive-in Samstag (3. Juli) von 12 bis 24 Uhr und Sonntag (4. Juli) von 10 bis 17 Uhr. (tkip/dpa) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare