Ein Exhibitionist belästigte eine Joggerin in Nürnberg.
+
Ein Exhibitionist belästigte eine Joggerin in Nürnberg. (Symbolbild)

Nürnberger Stadtteil Langwasser

Exhibitionist entblößt sich in „schamverletzender Weise“ vor Joggerin und flüchtet

Ein 22-Jähriger hat sich mehrmals vor einer Joggerin in Langwasser entblößt. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Exhibitionisten fest.

Nürnberg - Im Stadtteil Langwasser in Nürnberg* haben Beamte am vergangenen Freitag (16. April) einen 22-jährigen Mann festgenommen, der sich vor einer Joggerin mehrmals entblößte. Gegen ihn wird nun ermittelt. Erst vor einer Woche hat sich ein Exhibitionist in Nürnberg vor zwei jungen Mädchen selbst befriedigt.

Die Joggerin war gegen 17.40 Uhr in der Grünanlage am Ende der Mimischer Straße in Nürnberg unterwegs, als ihr ein unbekannter Mann gegenübertrat und sich laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* vor ihr in „schamverletzender Weise“ entblößte.

Nürnberg: Joggerin wählt Notruf - Exhibitionist kann zunächst flüchten

Die Frau lief darauf zunächst weiter, doch der Mann konnte sie einholen und entblößte sich erneut. Daraufhin zog die Frau ihr Mobiltelefon und drohte damit, die Polizei zu verständigen. Der unbekannte Täter flüchtete und die Joggerin wählte den Notruf. 

Im Zuge umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd den Mann ausfindig machen, bei dem es sich laut Personenbeschreibung mit hoher Wahrscheinlichkeit um den mutmaßlichen Exhibitionisten handelt. Die Beamten konnten den 22-Jährigen festnehmen. Das Fachkommissariat für Sexualdelikte der Nürnberger Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare