Nahaufnahme einer Cannabispflanze.
+
Die Nürnberger Polizei hat in einer Wohnung eine Aufzuchtanlage für Marihuana gefunden. (Symbolfoto)

Mehrere Festnahmen

Nürnberger Polizei findet Aufzuchtanlage für Marihuana in Wohnung - Minderjähriger festgenommen

Eine Aufzuchtanlage für Marihuana in der Wohnung - die stellte die Polizei Nürnberg bei mehreren Durchsuchungen fest. Drei Tatverdächtige sind festgenommen worden.

Nürnberg - Im Nürnberger Stadtteil St. Johannis haben Beamte der Polizei Nürnberg* im Rahmen von mehreren Wohnungsdurchsuchungen am Montagabend (12. April) eine Marihuana-Aufzuchtanlage gefunden. Die Beamten nahmen mehrere Tatverdächtige fest, darunter einen 17-Jährigen. 

Nürnberger Beamten finden geringe Mengen an Rauschgift bei Wohnungsdurchsuchung

Die Wohnungsdurchsuchungen fanden laut einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* auf richterliche Anordnung statt. Dabei wurde unter anderem auch die zentrale Diensthundestaffel eingesetzt. Insgesamt durchsuchten die Beamten gegen 20 Uhr drei Wohnungen und Geschäftsräume im Stadtgebiet. 

Im Kirchenweg stellten die Beamten dabei in einer Wohnung eine professionelle Aufzuchtanlage für Marihuana sicher, wie es in der Mitteilung heißt. Auch geringere Mengen an Rauschgift konnte die Polizei sicherstellen. 

Aufzuchtanlage in Nürnberger Wohnung: Drei Tatverdächtige festgenommen

In Zusammenhang mit der Aufzuchtanlage für Marihuana konnten die Beamten noch am Montagabend zwei männliche Tatverdächtige im Alter von 26 und 48 Jahren festnehmen. Das zuständige Fachkommissariat ermittelt nun wegen des Verdachts von Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen gegen die beiden Männer. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte einen Haftantrag. 

Im Rahmen der Durchsuchungen im Kirchenweg erwischten die Beamten auch einen 17-Jährigen bei dem Versuch, eine kleinere Menge Rauschgift zu verstecken. Die Beamten konnten den Jugendlichen nach einem kurzen Fluchtversuch festnehmen und fanden bei der Durchsuchung seiner Wohnung eine weitere geringe Menge an Rauschgift. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

Festnahmen wegen Aufzuchtanlage in Nürnberger Wohnung: Kein Zusammenhang zwischen den Verdächtigen

Die Polizei sieht nach bisherigem Ermittlungsstand keinen Zusammenhang zwischen dem 17-Jährigen und den beiden anderen festgenommenen Männern. Der Jugendliche hatte offenbar fälschlicherweise angenommen, dass die Durchsuchungsaktion ihm gelten sollte und daher versucht, die illegalen Substanzen zu verstecken. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare