1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Heftiger Unfall in Nürnberg: Biker (32) kracht in Hyundai und schwebt in Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Yamaha Motorradfahrer Crossmaschine Motoradschutzhelm
In Nürnberg wurde ein Biker bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt (Symbolbild). © IMAGO / Michael Gstettenbauer

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Nürnberg und sucht Zeugen. Ein Motorradfahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in Lebensgefahr.

Nürnberg - Am Dienstag (9. August) ereignete sich auf dem Nordring in Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Auto und ein Motorrad, wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilte.

Nürnberg: Unfall zwischen Auto und Motorrad

Ein Hyundai-Fahrer (58) und ein 32-jähriger Motorradfahrer fuhren gegen 17.30 Uhr auf dem Nordring von der Rollnerstraße kommend in Richtung Bucher Straße. Nach bisherigem Ermittlungsstand zog der vorausfahrende Autofahrer im Bereich der Kreuzung zum Röthensteig von der rechten über die linke Spur auf eine dortige Fußgängerfurt.

Dies erkannte der nachfolgende Motorradfahrer offenbar zu spät. Der 32-Jährige krachte in die linke Seite des Hyundai. Er stürzte und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach der Versorgung vor Ort kam der Biker in ein Krankenhaus, der Autofahrer wurde leicht verletzt.

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Polizei ermittelt nach Unfall in Nürnberg – Zeugen gesucht

Die Nürnberger Verkehrsrpolizei ermittelt zur Unfallursache, sie wurden auch von einem hinzugezogenen Gutachter unterstützt. „Der genaue Unfallhergang ist noch nicht abschließend geklärt. Die Verkehrspolizei bittet daher Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 6583 -1530 zu melden“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Der Nordring war am Dienstagabend für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen voll gesperrt. (kam)

Eine Autofahrerin kollidierte in Oberbayern mit einem vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Der Mann (50) starb bei dem Unfall auf der B16a.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion