Polizei
+
Polizei findet große Summe an Bargeld in der Wohnung des Paares. (Symbolbild)

Polizei ermittelt

Betrüger-Pärchen will Juwelier unechten Goldschmuck unterjubeln - und fliegt auf

Am Montag hat eine 45-jährige Frau einem Juwelier angebliche Goldringe für rund 2000 Euro angeboten. Wie sich herausstellte, war der Schmuck nicht echt. 

Nürnberg – Am Montagnachmittag (2. August) haben Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg*-Mitte ein Pärchen festgenommen. Beide Personen wurden verdächtigt, angeblich „echte” Goldringe zum Kauf angeboten zu haben, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* in einer Meldung schreibt. 

Nürnberg: Frau wollte Juwelier betrügen - Beamte durchsuchen Wohnung von Betrügern

Gegen 14 Uhr rief ein Mitarbeiter eines Juweliergeschäfts in der Innenstadt die Polizei an. Er meldete, dass ihm eine Frau vermeintliche Echtgoldringe angeboten habe. Für den Verkauf des Schmucks wollte sie rund 2000 Euro haben. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass die Ringe nicht aus echtem Gold waren, sondern nur täuschend echt aussahen. Ihre Qualität wurde auf rund 50 Euro geschätzt. 

Die verständigten Polizeibeamten kontrollierten sowohl die 45-jährige Frau, die die Ringe im Geschäft angeboten hatte, als auch einen 48-jährigen Mann, der wohl ihr Ehemann ist. Bei einer Durchsuchung stellten die Polizisten einen fünfstelligen Bargeldbetrag sowie einen Autoschlüssel sicher.   

Polizei in Nürnberg ermittelt gegen Betrüger-Pärchen 

Das dazugehörige Fahrzeug, welches laut Aussage der beiden Tatverdächtigen in Nordrhein-Westfalen stehen sollte, wurde in einer Seitengasse aufgefunden. In dem Pkw fanden die Beamten neben weiterem Bargeld unter anderem noch ein Einhandmesser und eine Stahlrute. Die Gegenstände wurden sichergestellt. 

Gegen die Frau und den Mann wird nun wegen des Verdachts des Betrugs sowie waffenrechtlicher Verstöße ermittelt. Das Fachkommissariat für Betrugsdelikte der Kripo Nürnberg prüft momentan, ob das Pärchen möglicherweise noch in weitere ähnlich gelagerte Delikte verwickelt gewesen ist. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare