Rettungsdienst, Feuerwehr Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Einsatz, Blaulicht
+
Feuerwehr musste die Stromversorgung in dem betroffenen Bereich kappen, um zu dem Verletzten vorzudringen. (Symbolbild)

Betriebsunfall bei der Stadtentwässerung

Arbeiter stirbt nach Stromschlag in Nürnberger Klärwerk - Stromausfall in zwei Stadtteilen

Bei einem schweren Betriebsunfall in einem Klärwerk ist am Montag ein 53-jähriger Arbeiter umgekommen. Der Mann hatte bei Arbeiten einen Stromschlag erlitten.

Nürnberg - Am Montagvormittag (19. April) hat sich auf dem Gelände der Stadtentwässerung in der Adolf-Braun-Straße in Nürnberg* ein schwerer Betriebsunfall zugetragen. Ein 53-jähriger Mann erlitt bei Arbeiten an der Elektrik einen Stromschlag. Der Mann erlag noch an Ort und Stelle seinen schweren Verletzungen. 

Nürnberg: Mann stirbt nach Stromschlag - Ursache des Unfalls bisher ungeklärt 

Eine Fachfirma führte am Vormittag Arbeiten an einer Schaltanlage auf dem Gelände des Klärwerks durch. Gegen 9.50 Uhr erlitt ein Mitarbeiter der Firma an einer hochspannungsführenden Leitung der Anlage einen Stromschlag. Die Ursache hierfür ist laut einer Meldung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* bislang ungeklärt. 

Kräfte der Feuerwehr* wurden sofort alarmiert und mussten zunächst die Stromversorgung in dem betroffenen Bereich kappen, um zu dem Verletzten vorzudringen. Der 53-Jährige erlitt jedoch so schwere Verletzungen, dass er noch an Ort und Stelle verstarb. 

Nürnberg: Stromschlag legt Stromnetz von zwei Stadtteilen lahm 

Bei dem Vorfall wurde auch ein weiterer Arbeiter der Fachfirma leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Durch den Stromschlag entstand ein kleinerer Brand, den der 54-Jährige versuchte zu löschen. Beamte des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei haben noch am Montag die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache aufgenommen. Spezialisten des Landeskriminalamts unterstützen sie dabei. 

Aufgrund des durch den Stromschlag entstandenen Kurzschlusses kam es in den Nürnberger Stadtteilen Muggenhof und Schierling für etwa 45 Minuten zu einem Ausfall des öffentlichen Stromnetzes. Insbesondere der Bereich um die Brettergartenstraße, Schnnieglinger Straße und der Muggenhofer Straßen waren davon betroffen. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion