Nahaufnahme polizeiliche Schusswaffe vor Streifenwagen.
+
Die Polizei wurde wegen einer Auseinandersetzung zu einer Wohnung in Nürnberg gerufen. (Symbolfoto)

Im Nürnberger Stadtteil Kornburg

Mieter geht mit Baseballschläger auf Handwerker los - Polizei ermittelt

In Nürnberg ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mieter und einem Handwerker gekommen. Ein Baseballschläger kam dabei zum Einsatz.

Nürnberg - Am Freitagmittag (16. Juli) wollte ein 47-jähriger Mieter im Nürnberger* Stadtteil Kornburg einem Handwerker den Generalschlüssel abnehmen. Als dieser sich weigerte, schlug der Mieter mit einem Baseballschläger zu.

Wie die Polizei Mittelfranken* in einer Pressemitteilung schreibt, betrat ein 28-jähriger Heizungstechniker am Freitagmittag gegen 13 Uhr eine Wohnung in der Flockenstraße. Dort waren einige Reparaturen fällig. Der Mieter sei zunächst mit allem einverstanden gewesen. Nachdem der Handwerker fertig war, forderte der 47-jährige Mieter wohl den Generalschlüssel.  

Nürnberg: Mieter schlägt mit Baseballschläger auf Handwerker ein 

Als der Handwerker sich weigerte dem Mieter den Schlüssel auszuhändigen, soll dieser einen Baseballschläger genommen und zugeschlagen haben. Er verfehlte den Kopf des Heizungstechnikers nur knapp. Der Handwerker kam mit dem Schrecken davon. Er verließ die Wohnung unverletzt und verständigte die Polizei. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd konnten den Mieter schließlich in seiner Wohnung antreffen und den Baseballschläger sicherstellen.

Gegen den 47-Jährigen ermittelt jetzt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei unter anderem wegen des Verdachts eines schweren Raubes. Warum der Mieter dem Heizungstechniker den Generalschlüssel abnehmen wollte, sei Gegenstand der Ermittlungen, so ein Polizeisprecher. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare