Nahaufnahme Polizei Uniform (Rückenaufschrift)
+
Polizei gibt Täterbeschreibung heraus. (Symbolfoto)

Etwa 50 Jahre alt

Mann belästigt Frau in Nürnberger Innenstadt: Zeugen gesucht - „Auffällig war sein Buckel“

In der Innenstadt Nürnbergs wurde eine Frau von einem Mann mit Buckel belästigt. Dieser floh. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.

Nürnberg - Am Donnerstagvormittag (17. Juni) belästigte ein Unbekannter eine Frau in der Innenstadt in Nürnberg*. Nun bittet die Polizei um Zeugenhinweise. 

Gegen 10.30 Uhr am Vormittag war eine Frau zu Fuß in der Nürnberger Königstraße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer zwölf trat plötzlich ein unbekannter Mann vor die Frau und versuchte sie mehrmals zu berühren, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* berichtet.

Nürnberger Innenstadt: Mann belästigt Fußgängerin - diese kann flüchten

Die Frau konnte vor dem Mann flüchten, welcher ihr anfangs noch nachsetzte. Daraufhin entfernte sich der Unbekannte schnell. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 

Etwa 50 Jahre alt, circa 175 cm groß, schlank, west-nordeuropäisches Erscheinungsbild, bayerischer Dialekt, er trug eine Brille und führte eine schwarze Bauchtasche mit sich. Auffällig war sein Buckel, bei dem die linke Seite höher war als die rechte. 

Nun bittet die Polizei dringend um Zeuginnen und Zeugen zu diesem Vorfall oder Personen, welche Hinweise auf die Identität des Mannes geben können. Diesbezüglich bitte melden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 21 12 33 33. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare