Jubelnde Menschenmassen
+
So große Jubelmassen wird es zwar nicht geben, dennoch können sich die Nürnberger an verschiedenen Orten in der Frankenmetropole auf Public Viewing zur Fußball-EM freuen.

Hier kann man die deutsche Elf anfeuern

Gemeinsam jubeln: Public Viewing in Nürnberg zur Fußball-EM - an diesen Orten ist das möglich

  • Leyla Yildiz
    vonLeyla Yildiz
    schließen

Am 11. Juni fängt die Fußball-Europameisterschaft an. In Nürnberg lassen sich viele der Spiele nicht nur zu Hause verfolgen, sondern auch im Public Viewing.

Nürnberg - Für Fußballfans ist es das Großereignis des Jahres: die Europameisterschaft. Sie hätte bekanntlich bereits letztes Jahr stattfinden sollen, doch wegen der Corona-Pandemie wurde sie schlussendlich abgesagt. In diesem Jahr findet sie ab kommenden Freitag (11. Juni) jetzt endlich statt. Insgesamt 24 Nationalmannschaften nehmen an dem Turnier teil, das in elf Orte ausgespielt wird (Amsterdam, Baku, Sevilla, Budapest, Bukarest, Glasgow, Kopenhagen, London, München, Rom und St. Petersburg). Hier* gibt es den kompletten Spielplan.

Fußball-EM live auf der großen Leinwand: An diesen Orten gibt es Public Viewing in Nürnberg

In Deutschland absolvieren die Mannschaften ihre Partien in der Münchner Allianz Arena.* Mit den Corona-Beschränkungen dürfen in das große Stadion rund 14.000 Zuschauer. Alle anderen müssen entweder zu Hause schauen oder sie können noch auf eine weitere Möglichkeit zurückgreifen: Public Viewing. Dank der gesunkenen Inzidenz in Nürnberg* (Stand 8. Juni: 37,2) ist das wieder möglich.

Public Viewing in Nürnberg: Achtung Informationen auf Nuernberg.de veraltet

Auf der Seite der Stadt Nürnberg gibt es zwar noch eine Übersicht über die vielen Orte, allerdings sind diese mit Stand der WM 2018 nicht mehr aktuell. Darüber sollten Sie sich besser nicht informieren. Stattdessen gibt es hier eine neue Zusammenstellung für die kommenden EM:

  • Das Landbierparadies zeigt laut Nordbayern.de an drei Standorten alle Spiele mit der deutschen Nationalmannschaft. An der Leipziger Straße 32 und an der Sterzinger Straße 4-6 gibt es Großleinwände und an der Wodanstraße 15 findet das Public Viewing im Innenbereich statt.
  • Insgesamt 41 Spiele im Free-TV zeigt der Tucherhof an der Marienbergstraße 110. Um den Menschen etwas Sicherheit beim Besuch bieten zu können, gibt es mit der eigens aufgestellten Corona-Teststation eine Möglichkeit, sich auf das Virus zu testen. Das Angebot ist unabhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz.
  • Die Café-Bar Garage am Rennweg 12-14 zeigt alle Spiele der Europameisterschaft. Vom 12. bis 19 Juni möchte der Besitzer Ali Akar deshalb schon früher aufmachen, damit die Besucher die Vorrundenspiele ab 15 Uhr nicht verpassen. Es wird empfohlen, frühzeitig zu kommen, da bei Fußballereignissen in der Café-Bar grundsätzlich keine Vorabreservierungen möglich sind.
  • Der Finnegan‘s Irish Pub an der Königstraße 51 hat täglich ab Vormittag geöffnet und bietet ebenfalls alle EM-Spiele im Public Viewing an.
  • Dass das Gutmann am Dutzendteich an der Bayernstraße 150 die Spiele zeigen will, ist schon sicher - jetzt fehlt laut der Belegschaft nur noch ein genauer Plan zur Umsetzung.
  • Alle Spiele im Free-TV in der ARD und im ZDF zeigt der Nürnberger Stadtstrand auf der Insel Schütt. Einige Partien sollen laut dem Vorsitzenden des Süddeutschen Schaustellerverbands, Lorenz Kalb, ohne Ton stattfinden. Es gehe eher darum, nichts zu verpassen, als eineinhalb Stunden auf den Bildschirm zu schauen. Bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft gibt es natürlich den Ton.
  • Im PSD Fanpark am Flughafen Nürnberg* finden normalerweise bis zu 20.000 Zuschauer Platz, dieses Jahr gibt es wegen der Corona-Pandemie eine Begrenzung auf maximal 500 Personen. Die Besucher können sich laut dem Geschäftsführer der Eventagentur werk:b, Christopher Dietz, auf eine Art Biergarten freuen. Dort gibt es 51 Spiele zu verfolgen - abgerundet wird das Ganze mit Essen und Getränke. Die Plätze sind kostenlos, müssen aber im Internet unter psd-fanpark.de reserviert werden.

Public Viewing in Nürnberg: Erstes EM-Spiel der deutschen Elf ist am 15. Juni gegen Frankreich

Das Finale der Europameisterschaft findet übrigens in London im Wembley-Stadion statt. Ob es dieses Mal wohl für den Sieg der deutschen Elf um Nationaltrainer Joachim Löw* reicht, wird sich zeigen. Ihr erstes Spiel ist am Dienstag, 15. Juni, gegen Frankreich um 21 Uhr. (ly)*Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare