1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Fahrbahnsanierung in der Theresienstraße soll mehr Sicherheit bringen 

Erstellt:

Kommentare

Ein Auto steht neben einem Baustellenschild.
Die Theresienstraße in Nürnberg wird saniert (Symbolbild). © Sebastian Gollnow/dpa

Vom 6. bis 10. September finden Sanierungsarbeiten an der Theresienstraße in Nürnberg statt. Dadurch soll die Sicherheit erhöht werden. 

Nürnberg – Die Fahrbahn in der Theresienstraße wird von Montag, den 6. September bis Freitag, den 10. September 2021, saniert. Wie aus einer Meldung des Nürnberger* Rathauses hervorgeht, wird die Einmündung zum Fünferplatz sowie der sich dort anschließende nördliche Teil des Platzes bis hin zur Bindergasse verbessert.  

Während der Bauarbeiten ist die Fahrbahn sowie der restliche Abschnitt für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Gehwege sind davon nicht betroffen. Zuständig für die Sanierungsarbeiten ist der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör).  

Nürnberg: Sanierung der Theresienstraße  

Der Grund für die Fahrbahnerneuerung ist vor allem der Sicherheit der Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer geschuldet. Da die Theresienstraße ab dem Fünferplatz stark ansteigt, reist die Fahrbahndecke auf und stellt somit eine erhöhte Gefahr für die Verkehrseilnehmenden auf den Zweirädern dar.  

Die Verantwortlichen haben für den besagten Zeitraum eine Umleitung eingerichtet. So werden Pkws und andere Fahrzeuge stadtauswärts über die Martin-Treu-Straße und die Judengasse umgeleitet.  

Nürnberg: Fahrbahnsanierung in der Theresienstraße  

Auch Fahrradfahrende dürfen die Straße nicht mehr benutzen, können jedoch absteigen und das betroffene Stück schiebend bewältigen.  

Darüber hinaus werden die Arbeiten auch Einfluss auf den Linienbusverkehr haben, alle weiteren Infos dazu finden sie in der Fahrplanauskunft der VAG. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Franken-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Nürnberg.

Auch interessant

Kommentare