Junger Mann streckt Faust in die Kamera.
+
An einem Nürnberger Busbahnhof kam es zu seiner Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen. (Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen  

Schlägerei am Nürnberger Busbahnhof Frankenstraße –Junger Mann im Gesicht verletzt 

Am Nürnberger Busbahnhof Frankenstraße gerieten mehrere Personen aneinander. Ein 18-Jähriger wurde dabei am Kopf verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.  

Nürnberg - In der Samstagnacht (17. April) kam es im Nürnberger* Stadtteil Hummelstein zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurde ein junger Mann im Gesicht verletzt. 

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Mittelfranken* gingen um kurz nach 21.15 Uhr bei der Einsatzzentrale mehrere Notrufe über eine mutmaßliche Schlägerei zwischen Jugendlichen am Busbahnhof Frankenstraße ein. Ein verbaler Streit war offenbar eskaliert.  

Schlägerei am Nürnberger Busbahnhof Frankenstraße: 18-Jähriger verletzt

Noch vor Eintreffen der Polizei flüchteten einige Streithähne in einen Hinterhof. Eine weitere Gruppe, die wahrscheinlich am Streit beteiligt war, konnte in einem Linienbus angehalten und kontrolliert werden.  

Ein 18-jähriger Mann wurde bei der Schlägerei nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen durch einen Fußtritt am Kopf verletzt. Genaue Angaben zum Hintergrund des Streits sowie den weiteren Beteiligten wollte der Geschädigte jedoch nicht machen.  

Nach Schlägerei am Nürnberger Busbahnhof Frankenstraße: Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die konkrete Angaben zum Ablauf des Streits und den Handgreiflichkeiten machen können. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (KDD) unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.  *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare