Polizeiblaulicht im Regen. Davor ein Polizist.
+
Polizei sucht unbekannten Ladendieb in Nürnberg. (Symbolfoto)

Täter schlägt Mann zu Boden

Wegen zwei Dosen Whiskey: Ladendieb verletzt Supermarkt-Angestellten in der Nürnberger Südstadt

Am Mittwochnachmittag verletzte ein Ladendieb einen Angestellten eines Supermarkts in der Nürnberger Südstadt. Der Täter konnte unerkannt fliehen.

Nürnberg - In einem Supermarkt in der Nürnberger* Südstadt verletzte ein Unbekannter am Mittwochnachmittag (28. April) einen Supermarktangestellten und floh anschließend unerkannt.  

Gegen 16.45 Uhr verließ der unbekannte Täter mit zwei Dosen Whiskey im Wert von etwa sechs Euro den Supermarkt an der Landgrabenstraße, ohne diese bezahlt zu haben. Ein Angestellter sprach den mutmaßlichen Dieb darauf an und forderte ihn auf, mit ins Büro zu kommen, schreibt das Polizeipräsidium Mittelfranken* in einer Mitteilung. 

Wegen zwei Dosen Whiskey: Ladendieb schlägt Supermarktangestellten in Nürnberg zu Boden 

Der Unbekannte schlug dem Supermarktmitarbeiter daraufhin die Beine weg, sodass dieser zu Boden fiel und sich blutige Wunden an den Armen und Händen zuzog. 

Der verletzte Mitarbeiter konnte sich berappen und versuchte, den Täter zu verfolgen. Als dieser jedoch auf einen Balkon und dann über eine Mauer kletterte, die in den Innenhof eines Hotels an der Landgrabenstraße führte, verlor der Geschädigte den Täter aus den Augen. 

Ladendieb schlägt Supermarktangestellten in Nürnberg zu Boden: Kripo ermittelt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. Eine Beschreibung des unbekannten Täters liegt nicht vor. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Noch mehr Nachrichten aus Nürnberg lesen Sie hier. Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare