Ein Autokran blieb an einer Tram-Leitung in Nürnberg hängen und riss diese herunter.
+
Ein Autokran blieb an einer Tram-Leitung in Nürnberg hängen und riss diese herunter.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen 

Unfall in Nürnberg: Autokran reißt Tram-Oberleitung ab - fallendes Stromkabel trifft Passanten 

Am Donnerstag riss ein Autokran eine Tram-Oberleitung in der Nürnberger Gibitzenhofstraße ab. Ein Passant erlitt durch das fallende Kabel leichte Verletzungen. 

Nürnberg: Am Donnerstag (29. Juli) riss ein Autokran versehentlich die Oberleitung der Straßenbahn in der Gibitzenhofstraße in Nürnberg* ab. Das teilte die Polizei* auf Nachfrage von infranken.de mit. Das Kabel fiel herunter und traf einen Passanten, der dadurch leicht verletzt wurde. Er wurde ärztlich versorgt. Der Autokranführer blieb unverletzt.  

Nürnberg: Erhebliche Verkehrsbehinderungen - Ersatzverkehr für die Tram-Linien 4 und 6 

Durch den Unfall kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Bereich Steinbühler Unterführung/ Untere Mentergasse ist gesperrt, meldete die Berufsfeuerwehr Nürnberg. 

Die Betriebsaufsicht der VAG Nürnberg hat die Oberleitung stromlos geschaltet. Die Reparaturarbeiten werden jedoch voraussichtlich bis in den späten Nachmittag andauern. Für die Tram-Linien 4 und 6 wurde laut VAG bereits ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet. Auch für den übrigen Verkehr bleibt die Steinbühler Unterführung zunächst in beide Richtungen gesperrt.  *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare