Blaulicht
+
Die Polizei wurde zu einem Verkehrsunfall in Nürnberg gerufen, bei dem sich ein Quad-Fahrer schwer verletzte.

Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro

Frontalzusammenstoß: Quad-Fahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Donnerstag kam es in Boxdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Quad-Fahrer und ein BMW-Fahrer stießen frontal zusammen. Ersterer wurde schwer verletzt.

Nürnberg - Am Donnerstagnachmittag (24. Juni) kam es an der Wiesbadener Straße im Nürnberger* Stadtteil Boxdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Quad-Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. 

Nürnberg: Unglückliches Überholmanöver 

Der 38-Jährige fuhr um kurz vor 14 Uhr mit seinem Quad auf der Wiesbadener Straße Richtung Süden, wie es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* heißt. Als er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen wollte, übersah er vermutlich einen ihm entgegenkommenden BMW. 

Das Quad und der BMW prallten daraufhin frontal zusammen. Der 38-jährige Quad-Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch der Fahrer des BMW erlitt bei dem Aufprall leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Nürnberg: Hoher Sachschaden nach Quad-Unfall 

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro an den Fahrzeugen. Die Staatsanwaltschaft forderte zur Klärung der Unfallursache einen Gutachter an.  Während der Unfallaufnahme war die Wiesbadener Straße für beide Fahrtrichtungen gesperrt, wodurch es zu Behinderungen kam. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare