1. Startseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Steinmeier besucht mit 150 Diplomaten drei Städte in Franken – Ist Söder auch dabei?

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Söder Steinmeier
Frank-Walter Steinmeier kommt nach Franken – mit 150 Diplomaten im Schlepptau. (Archivbild) © Sven Hoppe

Frank-Walter Steinmeier besucht Franken. Begleitet wird das deutsche Staatsoberhaupt von 150 Diplomaten. Es geht auch in Söders Heimatstadt.

Nürnberg – Hoher Besuch in Franken: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeigt 150 nach Deutschland entsandten Botschaftern und hochrangigen Vertretern internationaler Organisationen die Region.

Am 5. Juli werde das deutsche Staatsoberhaupt mit dem Diplomatischen Korps die Städte Nürnberg, Erlangen und Bamberg besuchen. Das teilte das Bundespräsidialamt am Dienstag (28. Juni) mit.

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Besuch auch in Nürnnberg: Steinmeier zeigt ausländischen Diplomaten Franken

Eine solche Informations- und Begegnungsreise für ausländische Diplomaten richten deutsche Bundespräsidenten seit 1996 regelmäßig aus. In den vergangenen beiden Jahren musste sie coronabedingt entfallen. Zuvor ging sie jedes Jahr in ein anderes Bundesland. 2019 war Rheinland-Pfalz, 2018 Bremen und 2017 Sachsen-Anhalt Ziel der Reise.

Steinmeier zeigt ausländischen Diplomaten Franken

Nürnberg: Besuch des mittelständischen Maschinenbauers Leistritz + Germanisches Nationalmuseum

Erlangen: Besuch des Helmholtz-Instituts

Bamberg: Besuch des Doms + Steinmeier-Ansprache in der Neuen Residenz

Spott für Bayern und Markus Söder

Ob Markus Söder Steinmeier in seiner Heimatstadt Nürnberg persönlich empfängt, ist unklar. Zuletzt stand der CSU-Chef aufgrund seiner Kleidung im Fokus – es gab viel Spott. Häme gab es auch für den traditionellen Empfang des US-Präsidenten Joe Biden am Flughafen. (kam/dpa)

Auch interessant

Kommentare